Allgemein:

Startseite

Über den Islam / On Islam

Linksextreme Zensur von Leser-Kommentaren

Tagesanzeiger: Meine zensurierten Leser-Kommentare

NZZ, Watson, Blick: Zensurierte Kommentare

Klimawandel - Klimaerwärmung

Die Entopiophobie der Rot-Grün-Regenbogenfarbigen

Definition Linksextremismus / politische Linke

Kunst

Meinungsäusserungs-Freiheit / Gesinnungs-Freiheit

Lügenverbreiter barrikade.info

Starfield Bildschirmschoner Screensaver Download

Impressum und Kontakt

Bitte beachten: Leser-Kommentare und Leserbriefe sind immer persönliche Meinungen, ausgenommen dort, wo objektive Wahrheiten geschrieben werden.

neue züri zeitung - unendlich pol. korrekt!

Wir garantieren Bildungs-Abstinenz und Zensur!

Deine tägliche Dosis Impfstoff gegen das Denken, die Vernunft und die Schweiz. (Frei nach Christoph Mörgeli)


Meine in der NZZ zensurierten Leser-Kommentare.

Nicht veröffentlichte Antworten von mir auf andere Leser-Kommentare kann ich nicht auflisten, weil der Link der NZZ auf Leser-Kommentare nicht funktioniert. Es werden also nur Leser-Kommentare aufgelistet, welche sich direkt auf den Artikel und nicht auf einen anderen Leser-Kommentar beziehen.
Dann kommt es auch vor, dass Leser-Kommentare veröffentlicht werden, und nach ein paar Tagen wieder verschwinden. Diese sind dann selbst im Disqus-Konto nicht mehr vorhanden. Der Moderator manipuliert also mein Disqus-Konto.
Man muss davon ausgehen, dass Leser-Kommentare von anderen auch zensuriert werden, sobald sie nicht links sind.
Der neuste Kommentar ist immer zuoberst, der älteste zuunterst.
Mittels Veröffentlichung bzw. Nicht-Veröffentlichung von Leser-Kommentaren und mittels Veröffentlichung bzw. Nicht-Veröffentlichung von Artikeln wird die öffentliche Meinung seit mindestens den 90ern schön nach Links gezogen. Dazu kommen Mobbing- und Hass-Kampagnen gegen solche (Personen oder Gemeinschaften), welche es wagen, eine nicht-linke Meinung zu haben, z.B. gegen die SVP.

Am 29.6.2016 habe ich folgendes E-Mail von der NZZ-Community erhalten:
"Guten Tag,
Wie Sie vielleicht bereits festgestellt haben, ist es Ihnen seit Dienstagabend nicht mehr möglich, auf nzz.ch zu kommentieren. Wir haben Ihre Kommentare des vergangenen Monats analysiert. Da Sie unsere Netiquette (http://www.nzz.ch/willkommen-in-der-kommentarspalte-von-nzzch-1.18307909) mehrmals und massiv verletzt haben, sind wir zum Schluss gekommen, dass Ihre Kommentare einem sachlichen Diskussionsklima auf nzz.ch nicht zuträglich sind.
Wir haben uns deshalb entschieden, Sie zu sperren.
Freundliche Grüsse,
Das NZZ-Community-Team
Neue Zürcher Zeitung AG
Postfach . 8021 Zürich
Tel. +41 (44) 258 10 00 Fax +41 (44) 258 18 39
leserservice@nzz.ch - www.nzz.ch/leserservice"
Ich bin bei der NZZ wieder zu 100 % gesperrt. Meine Meinung: Als Vorwand wird die Verletzung der Netiquette vorgeschoben. Tatsächlich hat man mich aber gesperrt, weil meine Meinungen massiv mehrheitsfähig und politisch nicht korrekt sind.

Neue und massivere Zensur bei der NZZ ab 8.2.2017
Die NZZ verschärft die Zensur ab 8.2.2017 massiv, wie hier https://www.nzz.ch/feuilleton/in-eigener-sache-warum-wir-unsere-kommentarspalte-umbauen-ld.143568 in der NZZ selbst nachzulesen ist.
Dem verdrehten Lügen-Geschwurbel-Artikel entnehme ich, dass die Kommentar-Funktion ausgeschaltet wird, weil sich immer mehr Leser-Kommentatoren beschwert haben, weil ihre Kommentare nicht freigeschaltet wurden, obwohl die Kommentare der Netiquette der NZZ entsprochen haben. Dies bedeutet auch, dass immer mehr Kommentare zensuriert wurden. Zensuriert wurden die Kommentare, weil die Kommentare nicht politisch korrekt, also nicht-links, waren.
Damit diese für die NZZ, und auch die Schweiz, sehr nachteilige Situation von zunehmender Zensur bei der NZZ nicht bekannt wird, hat man kurzerhand das System so geändert, dass sich Zensur von alleine ergibt und die NZZ immer behaupten kann, sie würde nicht zensurieren. Natürlich kann sie nicht mehr derart zensurieren wie vorher, was sie auch nicht muss, denn das neue System macht es.
Die Meinung der Stimmbürger geht also immer weiter weg von der Meinung der von den Linken kontrollierten Medien. Das schliesse ich aus diesem Vorgehen.

Meine Meinung: Bitte kündigen Sie ihr NZZ-Abo per sofort und verlangen das Geld zurück. Danke im Namen der Aufklärung und der Meinungsäusserungs-Freiheit. Alternativ lassen Sie das Abo einfach auslaufen. Dann fällt nicht so auf, dass Sie evt. ein Freigeist sind.

Kommentare ab 29.6.2017

In der NZZ habe ich selbverständlich darauf geachtet, wie ich alles schreibe. Hier muss ich es nicht. Ich wurde wegen des Inhalts und nicht wegen des Tons gesperrt.

Ab 23.2.2018 liste ich hier auch die nicht veröffentlichten Kommentare im Blick auf.


Nachtrag am 1.2.2020
Irgendwann im Januar 2020 habe ich festgestellt, dass es in der NZZ gar keine Leser-Kommentare mehr gibt. Der Grund dafür ist einfach: Die Leser-Kommentare wurden immer regime-kritischer, weswegen sich die regime-treue NZZ dazu entschlossen hat, keine Leser-Kommentare mehr zu veröffentlichen. Die richtige NZZ ist tot. Jetzt ist die NZZ ein propagandistisches Hetzblatt gegen Freiheit und gegen Demokratie, um dem Bundes-Irrenhaus zu gefallen. Möglicherweise fliessen deswegen im Hintergrund gar Steuergelder zur "NZZ", weil den Ramsch niemand lesen will.
1.2.2020


Ab Anfang Juni 20222 mache ich beim rot-grünen Online-Hass-Medium http://www.watson.ch wieder einen Versuch. Teilweise werden Kommentare aufgeschaltet. Aber nur, wenn sie offensichtlich den Roten gefallen.
27.6.2022
Ich habe es aufgegeben. Entweder werden Kommentare nicht veröffentlicht, oder erst veröffentlicht, wenn der kommentierte Artikel nicht mehr auf der Startseite ist. Es sind Kommentare, welche gegen die Islamisierungs-, Übervölkerungs- und Überfremdungs-Bestrebungen oder regime-kritisch sind.
Ein geringer Teil der Kommentare wird tatsächlich normal veröffentlicht.
www.watson.ch ist ein rot-grünes Hass-Medium.
10.8.2022


Kommentare sind immer Meinungs-Äusserungen.


Von der rot-grünen Lügen-Propaganda-Tröte Watson

Macht Euch selbst ein Bild von Watson!

Schreibt nicht-rot-grüne Kommentare, z.B. gegen die Einwanderung und für das Rückgängig machen der Einwanderung, gegen den Islam und für ein Islam-Verbot, gegen das Asyl- und Flüchtlingswesen, gegen die Einbürgerung, gegen die Überfremdung, gegen die Übervölkerung der Schweiz, usw. usf. Dann wisst ihr, was Watson unter einer "demokratischen Debatte" versteht: Rot-Grüne Zensur. Die anderen Lügen-Medien handhaben es gleich. 21.12.2023


Meinungs-Äusserungen Februar 2024

Ab 9. September 2023 mache ich bei der Hass- und Propaganda-Tröte der SP und GP, Watson, wieder mal einen Versuch, welche Kommentare veröffentlicht werden, und welche nicht.
Ich kommentiere mit dem Nick-Name "Das auch noch!"
Ein Teil der Kommentare wird veröffentlicht.
Ein anderer Teil wird veröffentlicht und anschliessend wieder gelöscht. Gelegentlich stelle ich es fest, dann schreibe ich es nachträglich zum Kommentar.
Und ein dritter Teil wird gar nicht veröffentlicht.
Von rot-grünen Kommentar-Schreibern werde ich auch regelmässig beschimpft, Watson veröffentlicht diese gegen die Netiquette verstossenden rot-grünen Hass-Kommentare gegen mich.



https://www.watson.ch/schweiz/thurgau/247893615-thurgauer-kantonstierarzt-sieht-sich-als-opfer-von-staatsversagen
Wenn noch weitere Amts-Stellen auch versagt haben, muss man die halt auch vor Gericht zerren. Sonst bessert es nie!
20.2.24 18.22

https://www.watson.ch/schweiz/gesundheit/945296802-cannabis-legalisierung-in-der-schweiz-bis-2028-der-plan-der-gruenen
Dass die Allgemeinheit via Kranken-Kassen-Prämien für die Gesundheits-Kosten und Entzugskosten für Drogen-Süchtige, z.B. Alkohol, aufkommen muss, finde ich total daneben.
20.2.24 18.19

https://www.blick.ch/politik/sepos-chef-markus-maeder-im-interview-russland-ist-eine-reale-bedrohung-id19444815.html
Der Islam ist die weitaus grössere Bedrohung in der Schweiz.

https://www.blick.ch/politik/medienkonferenz-um-13-uhr-jans-will-asylschraube-anziehen-id19452604.html
Alles Lügenmärchen. Erzählt am 20.2.2024.

https://www.watson.ch/international/zeit%20online/996265175-trauer-als-widerstand-wie-menschen-in-russland-alexej-nawalny-gedenken
Nawalny's Traum von einem demokratischen Russland ist der Alp-Traum der EU-Sekte. Die EU-Sekte und ihre Mitglieder fürchten echte Demokratie wie der Teufel das Weihwasser.
19.2.24 11.44

https://www.blick.ch/ausland/zur-sicherung-der-schiffe-eu-aussenminister-beschliessen-start-von-marineeinsatz-im-nahen-osten-id19447908.html
Und die Ukraine lassen sie hängen, weil die EU-Sekte die Rote Armee mitten in Europa will.

https://www.blick.ch/politik/nachfolge-noch-unklar-juso-praesident-siegrist-kuendigt-ruecktritt-im-juni-an-id19446826.html
Dann macht er eine Pilger-Reise nach Mekka zu seinen Vorbildern?

https://www.blick.ch/wirtschaft/walliser-mega-bauprojekt-russischer-clan-geraet-ins-visier-von-washington-id19446256.html
Hoffentlich wird das nicht gebaut. Grün statt Beton!

https://www.watson.ch/schweiz/svp/636109053-svp-dettling-spricht-ueber-den-klimawandel-und-sticht-in-ein-wespennest
Ich finde es schön, dass er die rot-grüne Leitmeinung mit Füssen tritt. Ausser beim Restwasser stimme ich ihm zu.
Die meisten Vegetarier und Veganer ernähren sich falsch, und haben deswegen einen Vitamin B12 Mangel. Deswegen spinnen sie auch.
18.2.24 17.58

https://www.watson.ch/schweiz/klima/167606610-marcel-dettling-klimaerwaermung-ist-fuer-die-bauern-nicht-schlecht
Ausser beim Restwasser stimme ich ihm zu.
Die meisten Vegetarier und Veganer ernähren sich falsch, und haben deswegen einen Vitamin B12 Mangel. Deswegen spinnen sie auch.
18.2.24 17.54

https://www.watson.ch/videos/usa/312466332-wegen-fallender-eichel-us-polizisten-feuern-auf-gefesselten-mann
Paranoide Scheiss-Proletarier als Polizisten, dann kommt das raus.
17.2.24 10.39

https://www.watson.ch/blogs/sektenblog/309547900-mehr-religionslose-als-katholiken-in-der-schweiz-ein-gedankenspiel
In der Schweiz braucht es endlich via Bundes-Verfassung die Trennung von Religion und Staat, inkl. maximaler Strafen bei Verstössen gegen die Trennung von Religion und Staat. Desweiteren müssen die Religionen massiv in ihren Tätigkeiten eingeschränkt werden. z.B. muss die religiöse Indoktrination von Kindern verboten werden.
Das wäre ein echter Fortschritt.
17.2.24 10.32

https://www.watson.ch/international/interview/669183214-plagiatsjaeger-stefan-weber-im-interview-er-will-sein-vorgehen-aendern
Meine These zum Suizid-Versuch: Alles nur gestellt, um der weiteren Verfolgung zu entgehen. Weiter so, Stefan Weber!
17.2.24 10.26

https://www.blick.ch/politik/gaga-rechtsextremist-kampf-um-glarner-beleidigung-geht-in-naechste-runde-id19441498.html
Die rot-grünen Lügen- und Hass-Prediger verleumden jeden nicht-rot-grünen als Rechts-Extremen.

https://www.blick.ch/politik/am-meisten-gesuche-warum-so-viele-tuerken-in-der-schweiz-asyl-wollen-id19441008.html
Das Asyl- und Flüchtlingswesen ist rückwirkend per 1.1.1980 auf das geografische Westeuropa festzulegen.

https://www.watson.ch/schweiz/coop/232419404-coop-will-gemuese-und-fruechte-aus-albanien-importieren
Das Problem der massiv übervölkerten Schweiz, ist damit aber immer noch nicht gelöst!
Die Schweiz kann 5 Mio. Menschen ernähren, und in der Schweiz leben 5 Mio Schweizer und 4 Mio. (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren.
16.2.24 18.13

https://www.watson.ch/schweiz/international/218776701-aerztemangel-in-der-schweiz-warum-assistenzaerzte-ihren-job-aufgeben
Es ist Absicht des Bundes-Hauses, dass in der Schweiz zu wenig Ärzte ausgebildet werden. Unter anderem damit soll die Schweiz von innen heraus zerstört werden, damit sie der EU beitritt.
16.2.24 18.09

https://www.blick.ch/wirtschaft/spanien-hat-wasserproblem-coop-will-gemuese-und-fruechte-aus-albanien-importieren-id19438823.html
In der CH leben 5 Mio. Schweizer und 4 Mio. (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Für die 5 Mio. Schweizer hat es immer genügend zu Essen, genügend Strom und vielleicht sogar genügend Wasser, weil die CH 5 Mio. Menschen mit Nahrung, Strom aus erneuerbaren Quellen und vielleicht sogar Wasser versorgen kann.
4 Mio. (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren sind überzählig, und müssen repatriiert werden. Die Einwanderung ist zu stoppen und rückgängig zu machen.
Ich warne heute 16.2.2024 wieder einmal ausdrücklich vor Nahrungsmittel- und Wasser-Knappheit wegen der massiv übervölkerten Schweiz. Die massive Überfremdung ist auch so ein Thema: 45 % Ausländer-Anteil mit den Eingebürgerten.

https://www.watson.ch/schweiz/medien/137591395-interesse-am-srf-sinkt-diese-sendungen-sind-regelrecht-abgestuerzt
Die im Artkel aufgehührten Sendungen sind für meinen Geschmack allesamt links-tendenziös, und sich nicht neutral. Offenbar bin ich nicht der Einzige, der das so sieht.
15.2.24 18.32

https://www.blick.ch/news/brisante-gemeindeversammlung-in-steckborn-wegen-asylheim-heute-wollen-buerger-erstmals-den-bund-aus-der-stadt-jagen-id19437959.html
https://www.blick.ch/politik/drittland-wird-gesucht-bundesrat-will-auslagerung-von-asylverfahren-pruefen-id19436458.html
Das Asyl- und Flüchtlindwesen ist rückwirkend per 1.1.1980 auf das geografische West-Europa festgelegt werden.
Die Negerisierung, Islamisierung und Slawisierung der Schweiz durch das Asyl- und Flüchtlingswesen ist zu stoppen und rückgängig zu machen.

https://www.blick.ch/video/aktuell/orthodoxer-jude-simon-bollag-82-zum-schlitten-ausleihverbot-in-davos-gab-es-schon-immer-probleme-id19427547.html
Wo auch immer der Jude ist, macht er auch Probleme.

https://www.watson.ch/international/italien/422933271-ferrara-neofaschisten-zogen-durch-juedisches-viertel
Das Judentum und die Juden stammen aus dem Nahen Osten, und gehören auch dorthin, und nicht ausesrhalb des Nahen Ostens.
14.2.24 18.57

https://www.watson.ch/schweiz/z%c3%bcrich/379474434-uferwege-so-zugaenglich-oder-eben-nicht-sind-die-schweizer-seeufer
Ich hoffe, dass die Initiative angenommen wird, und es anschliessend eine nationale Initiative zu diesem Thema gibt, die dann hoffentlich auch angenommen wird.
14.2.24 18.51

https://www.tagesanzeiger.ch/juedischer-vermittler-von-davos-er-schreitet-ein-wenns-probleme-gibt-schlitten-vermietung-830988856907
Die Meinungs-Äusserungs-Freiheit ist unendlich wichtiger, als der Jude.

https://www.tagesanzeiger.ch/juden-in-deutschland-wollt-ihr-juedisches-leben-ueberhaupt-945904097891
Der Jude gehört in den Nahen Osten. Ausserhalb des Nahen Ostens hat er nichts zu suchen.

https://www.blick.ch/politik/verletzt-das-parlament-die-verfassung-es-droht-streit-ueber-die-umsetzung-des-tabakwerbeverbots-id19430597.html
Und das ist das von mir schon lange bemängelte Demokratie-Defizit der Schweiz wieder einmal für alle zu sehen. Das Bundes-Irrenhaus kann an der Verfassung vorbei alles tun und lassen, was es wil. So etwas nennt sich Demokratie.
Wieso berichtet nur der Blick darüber, und wieso nur so klein?

https://www.watson.ch/wissen/leben/820554232-sensationsfund-in-der-ostsee-11-000-jahre-alter-wall-vor-rerik-gefunden
Ein faszinierender Einblick in das Leben und das Klima von damals. Schon vor 10'000 Jahren wurde das Klima wärmer, was dazu geführt hat, dass der Meeresspiegel dort heute mindestens 21 m oder noch mehr höher ist, als damals.
13.2.24 11.19

https://www.blick.ch/politik/erstmals-spezielle-ausschaffungsfluege-nach-algerien-mehr-asylsuchende-nach-hause-geschickt-id19428742.html
Der Artikel ist rot-grüne Durchhalte-Propaganda. Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1980 auf das geografische Westeuropa festgelegt werden.

https://www.blick.ch/schweiz/graubuenden/duschzwang-fuer-orthodoxe-keine-schlitten-fuer-juden-und-keine-loesung-in-sicht-immer-wieder-buendnerland-id19425958.html
https://www.blick.ch/schweiz/graubuenden/wir-wollen-den-taeglichen-aerger-nicht-mehr-davoser-bergstation-vermietet-keine-schlitten-an-juden-id19424825.html
Mit dem Juden kann man nicht in Frieden leben. Der Jude ist ein systemisches Problem.

https://www.watson.ch/international/italien/859744372-drama-in-italien-drei-rottweiler-beissen-jogger-zu-tode
Wird man in der Schweiz von einem Hund angegriffen, und verletzt oder tötet ihn wegen der Verteidigung, bevor er gebissen hat, hat man eine Anzeige wegen Tierquälerei inkl. Schuldspruch am Hals. Kein Witz!
Wird man in der Schweiz von einem Hund angegriffen, und verletzt oder töten ihn wegen der Verteidigung, nachdem er gebissen hat, hat man eine Anzeige wegen Tierquälerei am Hals, ein Schuldspruch ist wahrscheinlich, aber nicht sicher.
Dasselbe gilt in beiden Fällen auch, wenn man z.B. ein angegriffenes Kind oder einen angegriffenen Erwachsenen verteidigt.
Vollkrass Unrechts-Staat!
11.2.24 17.41

https://www.watson.ch/international/israel/108446432-israels-militaer-grosse-mengen-waffen-in-unrwa-hauptquartier
Und ich fordere das Ende des jetzt schon 70 Jahre dauernden Völkermordes an den Palästinensern.
11.2.24 17.27

http://www.watson.ch/!680700910#comment_9431676
Watson ist eine Fake-News-Schleuder.
11.2.24 11.57

https://www.watson.ch/blogs/down%20by%20law/680700910-darf-ich-mein-kind-gegen-den-willen-seines-vaters-taufen-lassen

Richtig wäre, wenn Kinder gar nicht getauft werden dürften.
11.2.24 11.56

https://www.blick.ch/news/aktionsplan-wohnungsknappheit-bund-setzt-auf-verdichtung-und-schnellere-verfahren-id19421754.html
Die Einwanderung muss gestoppt und rückwirkend per 1.1.1960 rückgängig gemacht werden.

https://www.watson.ch/schweiz/svp/296231150-svp-hat-unterschriften-fuer-neue-zuwanderungsinitiative-beisammen
Man kann ja oder nein stimmen. Andern wird es nichts, weil das Bundes-Irrenhaus tut und lässt, was es will.
Ach ja: Die Schweiz kann 5 Mio. Menschen ernähren.
11.2.24 07.28

https://www.watson.ch/schweiz/review/251185126-srf-arena-die-debatte-ueber-die-renteninitiative-der-jungfreisinnigen
Bei einen Ja, was ich nicht glaube!, werden die Gross-Verdiener im Vorteil sein, welche sich früher pensionieren lassen können. Eine Erhöhung des Renten-Alters im derzeitigen Wirtschafts-System der Schweiz, hilft nur denjenigen mit einem grossen bis sehr grossen Lohn.
Wozu lassen sich die Politiker eigentlich ins Bundes-Irrenhaus wählen, wenn sie nur neue Probleme schaffen, anstatt bestehende zu lösen?
10.2.24 10.45

https://www.blick.ch/schweiz/bern/mann-30-festgenommen-polizisten-bei-einsatz-in-bern-mit-pfefferspray-attackiert-id19415150.html

Wann wird die Reitschule in ein Museum, welches über die Verbrechen der Roten aufklärt, umgewandelt?

https://www.blick.ch/politik/eda-leute-von-cassis-im-visier-svp-will-beamte-wegen-landesverrat-anzeigen-id19418942.html
Die Idee ist sehr gut. Hoffentlich wird sie nächste Woche umgesetzt!
Da fast das gesamte Parlament und der Bundesrat weder die Übervölkerung noch die Einwanderung, Islamisierung, Slawisierung stoppen wollen, könnte man die auch noch gleich anzeigen.

https://www.blick.ch/ausland/live-ticker-eskalation-zwischen-israel-und-hamas-id19017998.html

9.2.24 12.38
"...Israel besorgt um einseitige US-Anerkennung von Palästinenserstaat..."
Haben die USA gemerkt, dass der Jude ein verlogenes Stück Scheisse ist, mit dem man nicht in Frieden leben kann?

http://www.watson.ch/!206191573#comment_9420643
@ nik_odemus
09.02.2024 09:08
Einerseits hast Du 100 % recht!!!
Andererseits aber auch 100 % falsch, denn es ist nicht unser Problem, wenn im Iran die Religion des Friedens und der Liebe die Menschen religiös verfolgt. Genau deswegen müssen wir das Asyl- und Flüchtlingswesen auf das geografische Westeuropa festlegen.

https://www.watson.ch/schweiz/romandie/206191573-geiselnahme-in-zug-zwischen-yverdon-und-sainte-croix
Der wollte ein wenig kriminell sein, damit er bei Ablehnung seines Asylgesuchs nicht ausgeschafft wird.
Wieso nehmen wir überhaupt islamische Asylbewerber auf? Für die Muslime sind wir ja die Bösen, welche konvertiert werden müssen.
9.2.24 09.40

https://www.watson.ch/digital/international/902605095-die-gehackten-zahnbuersten-gehen-medial-um-die-welt-und-loesen-fragen-aus
Hier nachzulesen, dass es nicht stattgefunden hat:
https://www.bleepingcomputer.com/news/security/no-3-million-electric-toothbrushes-were-not-used-in-a-ddos-attack/
8.2.24 16.23

https://www.blick.ch/politik/um-radikalisierung-vorzubeugen-thurgau-will-islamunterricht-an-schulen-einfuehren-id19413454.html
Religions-Unterricht gehört nicht in Schulen und sicher nicht vom Steuerzahler finanziert. Religion ist Privat-Sache. Und weil der Islam noch das grössere Problem als das Judentum und das Christentum sind, muss der Islam verboten werden.
Der Muslim kann Kraft seiner Ideologie (Der Islam) unsere Werte nicht teilen.
Und wo ist der Link zur im Artikel erwähnten Studie der Universitäten Zürich und Luzern? Wer ist Auftraggeber der Studie, und wer hat sie gemacht, und wer finanziert?

https://www.watson.ch/videos/usa/161604228-las-vegas-abtreibungsgegner-klettert-auf-sphere
Was geht es den Typen an, ob andere abtreiben oder nicht? Ich mache jede Wette, der leidet an einer der drei Religions-Krankheiten des Abraham aus dem Nahen Osten.
8.2.24 8.25

https://www.blick.ch/wirtschaft/aeltere-haushalte-brauchen-viel-zu-viel-wohnflaeche-so-koennten-in-der-schweiz-170000-wohnungen-frei-werden-id19412708.html
https://www.blick.ch/wirtschaft/hunderte-wohnungssuchende-erleben-riesenfrust-bei-besichtigung-in-zuercher-aussenquartier-so-etwas-habe-ich-noch-nie-gesehen-id19412371.html
Der Wohnungs-Mangel existiert nicht, es ist der massive Bevölkerungs-Überschuss in der Schweiz, der sich zeigt.
In der CH leben 5 Mio. Schweizer und 4 Mio. (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Für die 5 Mio. Schweizer hat es immer genügend zu Essen, genügend Strom und vielleicht sogar genügend Wasser, weil die CH 5 Mio. Menschen mit Nahrung, Strom aus erneuerbaren Quellen und vielleicht sogar Wasser versorgen kann.
4 Mio. (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren sind überzählig, und müssen repatriiert werden. Die Einwanderung ist zu stoppen und rückgängig zu machen.

https://www.watson.ch/international/schweiz/723730904-die-svp-grenzschutzinitiative-ueberschreitet-gleich-mehrere-rote-linien
Das Asyl- und Flüchtlingswesen hat die rote Linie längst überschritten.
7.2.24 16.46

https://www.watson.ch/international/deutschland/684363130-deutsches-gericht-afd-jugend-gesichert-extremistisch
Ach so?
Und die Junge SPD und Ähnliche sind natürlich nicht extremistisch. Moscheen-Gänger auch nicht.
Das Urteil kommt aus der rot-grünen Polit-Küche.
7.2.24 12.25

https://www.watson.ch/international/schweiz/723730904-die-svp-grenzschutzinitiative-ueberschreitet-gleich-mehrere-rote-linien
Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1980 auf das geografische West-Europa festgelegt werden.
7.2.24 12.22

https://www.watson.ch/leben/analyse/902162166-helene-fischer-kaempft-wie-taylor-swift-gegen-rechtsextremismus
Wieso kämpft Helene Fischer nicht gegen Extremismus im Allgemeinen und nur gegen Rechts-Extremismus?
7.2.2024 12.18

https://www.blick.ch/politik/ngos-halten-anti-chaoten-initiative-fuer-rechtswidrig-amnesty-droht-bei-annahme-mit-gericht-id19408308.html
Die Initiative verstösst nicht gegen die Bundesverfassung, weil die Versammlungs-Freiheit nicht tangiert wird, weil eine Versammlung etwas Anderes als eine Kundgebung oder Demo ist. Ich hoffe auf ein Ja an der Urne, und anschliessend auf eine 100 % korrekte Umsetzung.
Cedric Wermuth's Zucht, den Links-Extremen, muss endlich der Stecker gezogen werden.

https://www.watson.ch/schweiz/migration/980237783-brisante-initiative-svp-fordert-systematische-grenzkontrollen
Sehr gut.
Allerdings wird das Bundes-Haus die Abstimmung maximal hinauszögern und nach der Annahme das Gegenteil davon machen.
5.2.24 18.34

https://www.blick.ch/auto/abgefahren/diese-typen-regen-uns-auf-die-10-nervigsten-autofahrer-id16008508.html
Zu 1.:
Im Strassenverkehrs-Gesetz gibt es kein "Von links hat Vorrang". Wer ausserhalb des Kreisels ist, für den gilt "Kein Vortritt!". Es ist sogar so signalisiert, bei jeder Kreisel-Einfahrt.

https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/polizei-mit-steinen-beworfen-zug-blockiert-und-buschauffeur-belaestigt-19-teenager-nach-randalen-in-zuerich-festgenommen-id19400348.html
Der Müll gehört sofort ausgeschafft, die Schweizer auf den Balkan.

https://www.blick.ch/politik/geheimpapier-aus-bern-enthuellt-der-migrationsdruck-auf-europa-nimmt-zu-id19399417.html

Migrationsdruck:
Je mehr man reinlässt, umso mehr werden kommen. Diejenigen, welche hier sind, müssen unter maximal schlechten Bedingungen interniert werden, damit sie die Schweiz freiwillig verlassen. Die Schweiz ist 2024 massiv übervölkert und überfremdet. Die Einwanderung muss gestoppt und rückgängig gemacht werden.
Ich habe es hier wieder einmal geschrieben, am 4.2.2024, für den Fall, dass irgendeinmal jemand behauptet, man hätte nicht gewusst, was zu tun sei.

https://www.watson.ch/digital/leben/173608329-hasswelle-gegen-helene-fischer-afd-fans-voellig-atemlos

Sie hätte sich differenzierter äussern sollen. Z.B. mit:
"Extremismus vergiftet unsere Gesellschaft".
3.2.24 17.07

https://www.watson.ch/international/deutschland/307646805-150-000-menschen-bei-demo-gegen-rechts-in-berlin

Wie wäre es mit einer Demo gegen politischen Extremismus?
3.2.24 17.01

https://www.watson.ch/schweiz/svp/349227236-anti-chaoten-initiative-amnesty-international-kritisiert-die-junge-svp

Zum Glück gibt es diese Initiative. Und zum Glück wird sie angenommen, trotz exorbitanter Hetze dagegen.
2.2.24 18.39

https://www.watson.ch/schweiz/leben/100218447-rassismus-in-der-schweiz-wer-von-wem-wo-und-wie-diskriminiert-wird
In den letzten 40 Jahren haben es mir Schweizer die Ausländer so gesagt:
Eingebürgerter Italiener: Die Schweizer, die wir nicht ausrotten, stecken wir ins Reservat.
Italiener und Jugos: In der Schweiz stören die Schweizer.
Italiener: Wenn wir nicht wären, würdet ihr immer noch auf den Bäumen leben.
Italiener und Spanier: Wir sind in der Schweiz, um aus euch Menschen zu machen.
Mehrere Muslime: Wir sind hier, um aus der Schweiz einen islamischen Gottesstaat zu machen.
An das obige kann ich mich noch erinnnern, gesagt hat man mir aber noch mehr.
2.2.24 7.44

https://www.watson.ch/schweiz/svp/349227236-anti-chaoten-initiative-amnesty-international-kritisiert-die-junge-svp

Der Artikel ist Fake-News.
Die Anti-Chaoten-Initiative will etwas Anderes, nachzulesen in den vier Kernforderungen: https://www.anti-chaoten-initiative.ch/
2.2.24 07.41

https://www.watson.ch/schweiz/rassismus/221472077-jeder-sechste-in-der-schweiz-wird-rassistisch-diskriminiert
Das wurde mir (Schweizer) in den letzten 40 Jahren von Ausländern gesagt:
Eingebürgerter Italiener: Die Schweizer, die wir nicht ausrotten, stecken wir ins Reservat.
Italiener und Jugos: In der Schweiz stören die Schweizer.
Italiener: Wenn wir nicht wären, würdet ihr immer noch auf den Bäumen leben.
Italiener und Spanier: Wir sind in der Schweiz, um aus euch Menschen zu machen.
Mehrere Muslime: Wir sind hier, um aus der Schweiz einen islamischen Gottesstaat zu machen.
An das obige kann ich mich noch erinnnern, gesagt hat man mir aber noch mehr.
1.2.24 19.02


Meinungs-Äusserungen Januar 2024

Ab 9. September 2023 mache ich bei der Hass- und Propaganda-Tröte der SP und GP, Watson, wieder mal einen Versuch, welche Kommentare veröffentlicht werden, und welche nicht.
Ich kommentiere mit dem Nick-Name "Das auch noch!"
Ein Teil der Kommentare wird veröffentlicht.
Ein anderer Teil wird veröffentlicht und anschliessend wieder gelöscht. Gelegentlich stelle ich es fest, dann schreibe ich es nachträglich zum Kommentar.
Und ein dritter Teil wird gar nicht veröffentlicht.
Von rot-grünen Kommentar-Schreibern werde ich auch regelmässig beschimpft, Watson veröffentlicht diese gegen die Netiquette verstossenden rot-grünen Hass-Kommentare gegen mich.


https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaft/628294340-nach-benko-disaster-ceo-von-julius-baer-abgesetzt
Ich hoffe, dem Abzocker wird der Pass weggenommen, damit er sich der Strafverfolgung nicht entziehen kann?
Untersuchungs-Haft? Sicher nicht, das ist ein ganz lieber und netter und wird doch die Schweiz nicht verlassen, weil er weiss, dass ihm nichts passiert, und genug Geld hat er ja auch auf der Seite.
31.1.24 19.53

https://www.watson.ch/schweiz/krankenkasse/310365764-spardruck-augenpatienten-muessen-auf-bewaehrte-therapie-verzichten#comment_9365391
Für diejenigen, welche bis jetzt gemeint haben, wir hätten ein wunderbares Gesundheitssystem habe ich folgende Info:
Unser Gesundheitswesen ist ein 3-Klassen-System.
1. Klasse diejenigen, welche Geld im Überflussh haben und sich nicht nur die Zusatzversicherung leisten können.
2. Klasse diejenigen, welche sich eine Zusatz-Versicherung leisten können.
3. Klasse diejenigen, welche Normalverdiener sind, und sich nicht einmal eine Zusatzversicherung leisten können.
31.1.24 19.30

http://www.watson.ch/!310365764#comment_9365391
Merkst Du erst jetzt, dass wir vom Bundes-Irrenhaus fast ausschliesslich verarscht werden?
31.1.2024 19.26

https://www.blick.ch/ausland/vom-bundesamt-fuer-verfassungsschutz-deutscher-cdu-politiker-als-rechtsextremist-eingestuft-id19388167.html
Er gilt als Rechtsextremer, weil er die Demokratie ausbauen will. Oder irre ich mich?

https://www.blick.ch/politik/wie-in-deutschland-kein-bargeld-mehr-fuer-asylsuchende-svp-setzt-alles-auf-eine-karte-id19388164.html
Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1980 auf das geografische Westeuropa festgelegt werden.

https://www.blick.ch/politik/finanz-debakel-bei-der-armee-es-fehlt-eine-milliarde-franken-id19388475.html
Das Asyl- und Flüchtingswesen und die Entwicklungshilfe kosten die Schweiz 10 bis 15 Milliarden pro Jahr. Alle drei brauchen wir nicht, und alle 3 schaden der Schweiz massiv. Das Geld ist also vorhanden.

https://www.blick.ch/community/leser-zum-solaranlagen-entscheid-was-soll-das-kindische-votum-der-ewz-id19382811.html
Es ist ganz einfach:
In der Schweiz leben 5 Millionen Schweizer und 4 Millionen (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Die 4 Millionen hat man geholt und eingebürgert, um 1. den Arbeitsmarkt auszuhebeln, damit die unteren Löhne tief bleiben, 2. um ein künstliches Wirtschafts-Wachstum zu erzeugen, das es gar nicht geben dürfte, und 3. sind es Sex- und Haustiere und Fetische der SP, GP, GLP und EKR.
Die Schweiz kann 5 Millionen Menschen ernähren und mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgen. Die 4 Millionen (eingebürgerten) Einwanderer und ihre Nachfahren müssen ausgeschafft werden. Die 4 Millionen (eingebürgerten) Einwanderer sollen ihren Strom gefälligst aus dem Ausland beziehen.

https://www.blick.ch/wirtschaft/naechste-kuendigungswelle-rollt-an-bei-google-schweiz-laeuft-eine-massenentlassung-id19379745.html
Google USA hat vermutlich gemerkt, dass in der Schweiz viel zu viele unfähgie Programmierer bei Google Schweiz arbeiten. Aus meiner Sicht sollten alle entlassen und die Arbeiten in den USA weiter geführt werden.

https://www.blick.ch/meinung/berner-platte-die-blick-kolumne-mehr-euphorie-id19376516.html
Die EU-Sekte hat sich die Auslöschung der europäischen Kulturen vorgenommen. Dies soll mittels Durchmischung aller Kulturen stattfinden. Nein Danke. In keinem einzigen EU-Mitglied ist Demokratie zu finden, alles nur parlamentarische Demokratien, die keine Demokratien sind, weil der Präsident die Macht eines Köngis hat.
So einem Dreck-Laden wollen die Grünen beitreten.
Wir sollten die Befürworter eines EU-Sekten-Beitritts in die EU-Sekte ausschaffen.

https://www.blick.ch/schweiz/vor-geheimauftritt-polizei-stoppt-islamisten-prediger-am-flughafen-zuerich-id19375744.html
Gemäss der SP, GP, GLP und EKR sei der Islam die Religion des Friedens und der Liebe und bereichere uns kulturell. Dem Armen wurde die Einreise wegen seiner Religions-Zugehörigkeit verweigert! Die SP, GP, GLP und EKR haben noch nicht "Rassismus" geschrien?

https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/tram-gestoppt-grosser-polizeieinsatz-am-schaffhauserplatz-in-zuerich-id19370216.html
Wenn aber Cedric Wermuth's rot-grüne Brut randaliert, erscheint die Polizei entweder nicht, oder sie schaut nur zu.

https://www.blick.ch/politik/bisher-32-tiere-geschossen-bundesrat-roesti-nennt-wolfjagd-auch-bevoelkerungsschutz-id19367604.html
Bevölkerungs-Schutz ist, wenn die Hunde-Halterinnen und ihre Scheiss-Köter endlich abgeknallt werden. Die sind das Problem, in der ganzen Schweiz und in jedem Dorf/Stadt, jedem Feldweg und jedem Wald, und nicht die Wölfe.

http://www.watson.ch/!702764362#comment_9337811
@ What’s Up, Doc?
27.01.2024 10:17
Am Beispiel des Restaurants und Tik-Tok siehst Du sehr gut, dass es keinen Unterschied in Bezug auf die Qualität des Raums macht, ob es ein physischer oder ein virtueller Raum ist.
27.1.24 11.49

https://www.watson.ch/blogs/sektenblog/327143387-politiker-instrumentalisieren-religionen-fuer-ihre-persoenlichen-zwecke
Ursprünglich war an diesem Ort ein Hindu-Tempel, der im 16. Jh. von den islamischen Eroberern zerstört wurde. Auf den Ruinen wurde zwecks Macht-Demonstration eine Moschee errichtet.
Der Islam konnte sich in Indien nur mit Gewalt ausbreiten.
27.1.24 9.31

http://www.watson.ch/!702764362#comment_9334837
@ Holiduli
Priv.Raum, der öffentlich zugänglich ist, ist beispielsweise der Ladenteil deiner Migros. Der Büroteil deiner Migros ist priv.Raum, der öffentlich nicht zugänglich ist.
@ What's up, doc?
Wenn Du ein Tik-Tok-Profil (Privater Raum) von "öffentlich" auf "priv." umstellst, änderst du damit nicht die Qualität des Raums, sondern die Qualität der Zugänglichkeit. Beispiel Restaurant: Ein Restaurant ist priv.Raum, der öffentlich zugänglich ist, und in der Regel vom Wirt auf "öffentlich" gestellt ist. Ändert der Wirtdie Einstellungauf "privat", ist dort eine geschlossene Gesellschaft.
27.1.24 6.47

https://www.watson.ch/schweiz/justiz/702764362-strafverfahren-gegen-brian-eroeffnet
"...ein Strafverfahren wegen öffentlicher Aufforderung zu Verbrechen oder zur Gewalttätigkeit im Sinne von Art. 259 StGB eröffnet..."
Die Aussagen hat er auf Tik-Tok gemacht. Tik-Tok ist halt nicht öffentlicher, sondern privater Raum, der öffentlich zugänglich ist. Do. jede Webseite. Wenn er einen fähigen Anwalt hat, zieht er es bis vor Bundesgericht durch.
26.1.24 18.39

https://www.watson.ch/schweiz/international/634802151-palaestina-demo-an-holocaust-gedenktag-sorgt-in-zuerich-fuer-unmut
Die Juden manipulieren also die Politik. Adolf Hitler hatte das schon vor 100 Jahren behauptet.
26.1.24 17.34

https://www.blick.ch/politik/neue-studie-zeigt-grundwasser-pegel-sinken-immer-schneller-weltweit-id19365299.html
In Bezug auf die Schweiz sieht es so aus:
In der CH leben 5 Mio. Schweizer und 4 Mio. (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Für die 5 Mio. Schweizer hat es immer genügend zu Essen, genügend Strom und vielleicht sogar genügend Wasser, weil die CH 5 Mio. Menschen mit Nahrung, Strom aus erneuerbaren Quellen und vielleicht sogar Wasser versorgen kann.
4 Mio. (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren sind überzählig, und müssen repatriiert werden. Die Einwanderung ist zu stoppen und rückgängig zu machen.

https://www.blick.ch/politik/basel-nazifrei-polizeieinsatz-kostet-435000-franken-id19371319.html
Die Rechnung soll Cedric Wermuth übernehmen, denn er hat die Brut gezüchtet.

https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/weil-er-oeffentlich-zu-verbrechen-aufgefordert-haben-soll-staatsanwaltschaft-eroeffnet-verfahren-gegen-brian-keller-id19372491.html
"...ein Strafverfahren wegen öffentlicher Aufforderung zu Verbrechen oder zur Gewalttätigkeit im Sinne von Art. 259 StGB eröffnet..."
Nur ist Tik-Tok halt nicht öffentlicher, sondern privater Raum, der öffentlich zugänglich ist. Do. jede Webseite.

https://www.watson.ch/schweiz/religion/367768534-bfs-statistik-erstmals-mehr-religionslose-als-katholiken-in-der-schweiz
Das ist eine gute Nachricht.
Und hier noch 2 Schlechte:
1. gibt es in der Hinterwäldler-Schweiz immer noch keine Trennung von Religion und Staat. Vollkrass.
2. werden Kinder immer noch mit Religion indoktriniert, damit sie es später schwer haben, sich von dieser Ideologie zu lösen.
Und das ganz Schlechte:
Religion ist leider immer noch nicht verboten.
26.1.24 12.14

https://www.blick.ch/video/aktuell/protokoll-einer-familien-zwangsausschaffung-ashvika-7-wollte-zur-schule-dann-kam-die-polizei-id19357365.html
ich habe kein Mitleid. Das Schlimme ist, dass sie hätten bleiben können, wenn sie keine Papiere gehabt hätten.
Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.980 auf das geografische Westeuropa festgelegt werden.

https://www.watson.ch/leben/gesundheit/261968948-vegane-ernaehrung-bei-kindern-expertin-aeussert-sich-zum-phaenomen
Das Tier Mensch ist ein Allesfresser. Und Vitamin B12 kommt in genügenden Mengen nur in tierischen Produkten vor. Ideal ist Rindsleber.
Aus ethischer oder philosophischer Sicht macht eine vegane Ernährung Sinn, eine vegetarische auch. Aus biologischer Sicht ist beides Ramsch, weil der Mensch von Natur aus ein Allesfresser ist, und auch alles braucht.
25.1.24 19.01

https://www.watson.ch/schweiz/leben/947915553-tourismus-schweiz-ist-laut-ranking-das-gastunfreundlichste-land-europas

Hoffentich halbiert sich deswegen die Anzahl Touristen, und zwar noch dieses Jahr.
24.1.24 19.33

http://www.watson.ch/!142771211#comment_9315849
@ Macca_the_Alpacca
24.01.2024 10:20
Willst du damit sagen, dass der Kantons-Tierarzt jahrelang alles richtig gemacht hat, und deswegen der Tierquäler jahrelang unzählige Tiere auf seinem Hof foltern und verrecken lassen konnte?
24.1.24 19.15

https://www.watson.ch/schweiz/thurgau/142771211-jetzt-steht-der-tierarzt-im-fall-hefenhofen-vor-gericht

Der Kantons-Tierquäler steht vor Gericht? Ich staune.
24.1.24 09.51

https://www.blick.ch/news/zuercher-solarprojekt-zwingt-buendner-aelpler-zu-landverkauf-93-fussballfelder-fuer-1-franken-oder-ihr-werdet-abgeschafft-id19361127.html
Ich hoffe, die Gemeinde-Versammlung lässt sich weder bedrohen noch manipulieren, und lehnt den Schwachsinn ab.
Die Stromlücke im Winter existiert nicht, denn in der Schweiz leben 5 Millionen Schweizer, und für die ist genügend Strom vorhanden. Für die 4 Millionen (eingebürgerten) Sex- und Haustiere und Fetische der Rot-Grünen, (eingebürgerte) Einwanderer, hat es im Winter halt keinen Strom.

https://www.watson.ch/international/indien/183077150-indiens-premier-modi-weiht-umstrittenen-tempel-ein
"...Früher stand dort eine Moschee..."
Und vor der Moschee ein Hindu-Tempel zu Ehren von Ram.
22.1.24 18.46

https://www.watson.ch/digital/schweiz/875995337-so-kannst-du-mit-twint-an-der-ladenkasse-schneller-zahlen
Der Händler bezahlt für die Transaktion, was er an alle Kunden mittels Preis-Erhöhung bei den Produkten weitergibt.
https://www.twint.ch/faq/was-kostet-mich-twint-als-haendler/
Twint ist nichts anderes als Abzockerei, die gut versteckt ist.
22.1.24 18.43

https://www.watson.ch/digital/schweiz/875995337-so-kannst-du-mit-twint-an-der-ladenkasse-schneller-zahlen
Twint ist totaler Schwachsinn. Der Händler bezahlt für die Transaktion, was er an alle Kunden mittels Preis-Erhöhung bei den Produkten weitergibt.
https://www.twint.ch/faq/was-kostet-mich-twint-als-haendler/
Twint ist nichts anderes als Abzockerei, die gut versteckt ist.
22.1.24 07.22

https://www.blick.ch/schweiz/bag-will-suechtige-besser-betreuen-crack-misere-zwingt-den-bund-zum-handeln-id19352343.html
Alkoholikern und anderen Drogensüchtigen kann man 3 mal die Gelegenheit für einen Entzug geben, wobei der Süchtige die Kosten selbst zu übernehmen hat. Wird er nach dem 3. Mal wieder rückfällig, kann er wählen zwischen euthanasiert zu werden, oder in Mekka um Asyl zu ersuchen.

https://www.blick.ch/wirtschaft/wegen-produktion-in-vietnam-on-soll-schweizerkreuz-von-all-seinen-schuhen-entfernen-id19352371.html
"...Das Geschäftsgebaren von On ist nicht nur Konsumentenschützern ein Dorn im Auge..."
Die Konsumenten-Schützer kann man in Bezug auf On nicht ernst nehmen. Ganz im Gegenteil sind sie verlogen, dass es dem Teufel graust, denn alle Sportschuh-Hersteller lassen in Billiglohn-Ländern herstellen und verkaufen vergleichbare Schuhe zu einem vergleichbaren Preis.

https://www.blick.ch/meinung/frank-a-meyer/frank-a-meyer-die-kolumne-die-gutmeinenden-id19352527.html
"...Wie auch immer die da oben, in Davos oder in der SPS-Führung, es mit denen da unten meinen – sie finden damit kein Vertrauen mehr..."
Der verlotterte, verlogene und korrupte Rechtsstaat, und die durch die Poliitker ausgehebelte Demokratie erzeugen sich ihre Gegner selbst. Kein Vertrauen mehr in die Politik, den Rechts- und den Sozial-Staat? Die Beamten und die Politiker sind selbst schuld, und die Lügen-Medien helfen ihnen kräftig mit.
Dass die Roten nur Abschaum sind, ist seit spätestens den 70ern so. Leider braucht die Schweiz die Roten, weil sie das Gegengewicht zu den feudalistisch-kapitalisch bürgerlichen Weicheiern sind, welche nur Glück im Leben hatten, und deswegen die Bevölkerung noch mehr versklaven und noch mehr ausbeuten wollen.
Als ich in den 70ern und 80ern als Kind und Jugendlicher Hilfe auf den Sozialämtern gesucht habe, habe ich folgendes zu Hören gekriegt:
- Es muss auch misshandelte Kinder geben, weil uns sonst später die Kunden ausgehen
- Einem Italiener oder Spanier würden wir helfen, aber Du bist Schweizer
- Mehrere Male: Eine Pflegefamilie habe ich nicht, und eine Heimplatzierung ist zu teuer für die Gemeinde
- Mehrere Male: Du wirst später das Geld zurück zahlen müssen, welches deine Mutter jetzt versäuft (Wir haben von der Sozialhilfe gelebt)
- Mehrere Male: Es ist normal, dass eine alleinerziehende Mutter mehrere Male pro Woche total besoffen ist
- Wenn dich dein Pflegevater erschiessen will, weil du nicht in die JFDP eintreten willst, geht uns das nichts an, du kannst ja in die JFDP eintreten.

Die Politik kann sich ihre Flüchtlinge, Asylbewerber und den ganzen anderen importierten Müll in ihren primitiven Proleten-Arsch schieben.

https://www.watson.ch/schweiz/international/984932232-migrationsproblem-kleinreden-so-kommen-extreme-parteien-an-die-macht
Von der Schweiz kann man sagen, dass die Politik die Politik das erhalten hat, was sie wollte:
Die Schweiz kann 5 Millionen Menschen ernähren, und in der Schweiz leben 5 Millionen Schweizer und 4 Millionen (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Zusammengefasst: Übervölkerung und Überfremdung.
Ich bin für einen Einwanderungsstopp und die Remigration der 4 Mio. (eingebürgerten) Einwanderer und ihrer Nachfahren. Damit es volkswirtschaftlich und sozial verträglich abläuft, braucht es mindestens 40 Jahre dafür.
20.1.24 19.09

https://www.watson.ch/international/deutschland/672933510-demonstration-gegen-extreme-rechts-politik-100-000-protestieren
Die beiden grössten Massenmorder der Geschichte waren keine Nazis. Stalin hat gegen 20 Millionen Menschen ermordet und Mao gegen 100 Millionen. Wo bleiben da die Proteste?
20.1.24 18.50

https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaft/825177210-roger-federer-beteiligt-ngo-aeussert-sich-zu-hohen-margen-der-firma-on
"...Sportmediziner bezeichneten die Schuhe als zu weich,..."
Welcher dieser Sportmediziner hat wieviele km mit welchen Trainings-Inhalten in welchem Zeitraum mit welchem Schuh trainiert?
"...Kunden berichteten von Sehnenentzündungen..."
Welcher dieser Kunden hat wieviele km mit welchen Trainings-Inhalten in welchem Zeitraum mit welchem Schuh trainiert? Gibt der Kunde dem Schuh die schuld, wenn der Kunde sich die Achilles-Sehne überlastet, weil der Kunde nicht weiss, wie man richtig trainiert?
Frage an Watson: Welcher Schuh dürfte in der CH wieviel kosten, damit der Preis gerechtfertigt wäre?
19.1.24 10.07
Bis abends 18.30 wurden fast alle meiner Kommentare freigeschaltet. Preisvergleiche mit anderen Herstellern, die belegen, dass On nicht teurer ist, wurden natürlich nicht freigeschaltet. Auch nicht, dass ich heute wegen obigem Artikel ein paar On Cloudmonster gekauft habe, um sie auszuprobieren :-) Das Foto aller meiner Laufschuhe wurde auch nicht veröffentlicht. Der Artikel von Ralph Steiner soll gegen On eine schlechte Stimmung auf dem Markt erzeugen. Ich habe Watson einen Langzeit-Test mit den von mir heute gekauften On Cloudmonster vorgeschlagen. Ich gehe davon aus, dass der Kommentar nicht veröffentlicht wird, und Watson auch nicht darauf eingeht.
@ Black Widow
19.01.2024 17:31
Die Kommentare wurden nicht freigeschaltet.

https://www.watson.ch/digital/ransomware/281651062-schweizer-softwarefirma-nexus-telecom-gehackt-8base-droht-mit-leak
Das E-Voting System der Post soll 100 % sicher sein. Vielleicht muss sich Nexus Telecom dort Hilfe holen, um künftige Einbrüche zu verhindern?
18.1.24 18.35

https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaft/514757868-on-schuhe-ich-rate-federer-zu-pruefen-mit-wem-er-zusammenarbeitet
"...Einerseits steckt in On-Schuhen nicht viel Innovation drin, obwohl sie gerne so vermarktet werden..."
Die Innovation "Cloud-Tec" wird mittlerweile von anderen Herstellern kopiert.
"...Der Schuh ist meiner Meinung nach, was Funktionalität, Qualität und Komfort angeht, absolut mit günstigeren Modellen austauschbar..."
Bei den Laufschuhen tendenziell ja, aber nur bedingt, denn gute Laufschuhe kosten alle um die 200 Eier.
Für mich ist Bernhard Bauhofer ein Schaumschläger, der sich mit Laufsport kein bisschen auskennt.
18.1.2024 09.41

http://www.watson.ch/!514757868#comment_9276778
@ Bananensalat
18.01.2024 09:28
Ganz genau so ist es leider.
18.1.2024 09.34

https://www.blick.ch/schweiz/bern/der-konolfinger-hausarzt-samuel-gut-schmeisst-seinen-job-hin-ich-verdiene-immer-weniger-arbeite-immer-mehr-und-soll-noch-investieren-id19334144.html

Das hinterste und letzte Detail digitalisieren, aber keine Trennung von Religion und Staat. Das passt wunderbar zum Bundes-Irrenhaus.

https://www.watson.ch/international/deutschland/627812583-deutschland-scholz-und-baerbock-bei-grossdemonstration-gegen-rechts
Scholz und Baerbock sind mit Links-Radikalen vernetzt und werden von denen massgeblich beeinflusst.
Ich schlage der BRD eine Volksabstimmung auf Ebene Bund vor, in welcher gefragt wird, ob der Import von Menschen aus Afrika und dem Rest der Welt und die Islamisierung Deutschlands zu stoppen sei. Dann wissen sie, was die Mehrheit der Stimmbürger will.
14.1.24 19.52

http://www.watson.ch/!765916342#comment_9242698
@ Peppy
13.01.2024 08:39
Die destruktiven Auswirkungen der 3 psychischen Krankheiten Judentum, Christentum und Islam sind bestens bekannt, trotzdem sind diese primitiven Gewalt-Ideologien weder irgendwie eingeschränkt noch idealerweise verboten.
Du kannst davon ausgehen, dass es mit der Homöopathie gleich läuft.
13.1.2024 20.01

https://www.watson.ch/blogs/sektenblog/765916342-homoeopathie-ist-nur-magie-trotzdem-zahlen-die-krankenkassen-dafuer
In der Schweiz gibt es keine Trennung vom Religions-Hokus-Pokus und dem Staat. Mindestens in den Kantonen Zürich und Graubünden müssen Firmen von Gesetzes wegen Kirchen-Steuern zahlen, obwohl die Firmen nicht Miglieder einer Religions-Gemeinschaft sind.
Da wundert es einem nicht, wenn Hmöopathie entgegen allen Beweisen von der KK übernommen werden muss.
Die Mitglieder des Bundesrates leiden alle an der Religions-Krankheit Christentum. Oder etwa nicht?
13.1.2024 19.50

https://www.watson.ch/schweiz/wirtschaft/180999505-zuwanderung-demograf-budliger-bezweifelt-die-10-millionen-schweiz
Es ist ganz einfach:
In der CH leben 5 Mio. Schweizer und 4 Mio. (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Für die 5 Mio. Schweizer hat es immer genügend zu Essen, genügend Strom und vielleicht sogar genügend Wasser, weil die CH 5 Mio. Menschen mit Nahrung, Strom aus erneuerbaren Quellen und vielleicht sogar Wasser versorgen kann.
13.1.24 18.00

https://www.watson.ch/schweiz/migros/890358688-el-sombrero-hat-ausgedient-migros-aendert-den-namen-ihrer-mexiko-linie
Da muss die Migros aber noch viel umbennen, z.B.:
Fondue Chinoise
Hamburger
Wienerli
Italian Dressing
French Dressing
Spaghetti Napoli
Pizza Napoli
Russischer Salat
Basler Ruchbrot
Bitte Liste weiterführen.
13.1.24 09.55

https://www.blick.ch/politik/politische-rechte-nationalratskommission-lehnt-stimmrechtsalter-16-nach-wie-vor-ab-id19325420.html
Könnte man die Müllhalde Sibel Arschlan endlich in die Türkei re-migrieren?

https://www.watson.ch/schweiz/gesellschaft%20&%20politik/305059494-initiative-zur-13-ahv-rente-das-musst-du-vor-der-abstimmung-wissen
Ein Rentner, der mit AHV, BVG und 3. Säule mehr als Fr. 3'000.-- pro Monat erhält, braucht die 13. AHV-Auszahlung nicht.
Gut wäre eine 13. AHV, welche nur bis zu einem totalen Einkommen von Fr. 3'000.-- ausbezahlt wird. Die Fr. 3'000.-- Grenze kann man auch erhöhen Aber einfach jedem eine 13. zu zahlen, ist Schwachsinn.
12.1.24 21.14 Die Kommentar-Funktion war bereits geschlossen, ich konnte den Kommentar also nicht abschicken.

https://www.watson.ch/international/deutschland/488080525-geheimtreffen-in-potsdam-so-gefaehrlich-sind-die-plaene-der-neuen-rechten
Ich bin Befürworter der Remigration.
In wirtschaftlichen Fragen bin ich aber links bis sehr links.
Ich habe halt meine eigene Meinung.
12.1.2024 11.48

https://www.watson.ch/international/deutschland/488080525-geheimtreffen-in-potsdam-so-gefaehrlich-sind-die-plaene-der-neuen-rechten

Ich habe die gegenteilige Meinung des Artikels.
12.1.2024 09.26

https://www.watson.ch/international/deutschland/488080525-geheimtreffen-in-potsdam-so-gefaehrlich-sind-die-plaene-der-neuen-rechten
In der Schweiz sieht es 2024 so aus:
In der CH leben 5 Mio. Schweizer und 4 Mio. (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Für die 5 Mio. Schweizer hat es immer genügend zu Essen, genügend Strom und vielleicht sogar genügend Wasser, weil die CH 5 Mio. Menschen mit Nahrung, Strom aus erneuerbaren Quellen und vielleicht sogar Wasser versorgen kann.
Wer zieht daraus welche Schlussfolgerungen? Bitte als Antwort auf meinen Komentar erfassen. Danke.
11.1.2024 20.00

https://www.watson.ch/schweiz/basel/947617089-neues-basler-gleichstellungsgesetz-nach-langer-debatte-angenommen
Nicht-Heterosexualität muss verboten werden. Wer sich nicht daran hält, wird nach Mekka ausgeschafft.
11.1.2024 17.26

https://www.watson.ch/digital/wirtschaft/429269162-x-twitter-1000-mitarbeitende-fuer-moderation-und-sicherheit-entlassen

Das freut mich ausserordentlich.
In einem funktionierenden Rechtsstaat ist die Justiz für Gesetzes-Verstöse zuständig, und nicht eine von gewissen poliitschen Kreisen geführte Gesinnungs-Polizei.
11.1.2024 17.23

https://www.watson.ch/schweiz/strasse/262396390-referendum-gegen-autobahn-ausbau-kommt-zustande
Mein Nein ist sicher! Wir brauchen nicht mehr Autobahnen.
Die Ursache für die kollabierende Infra-Struktur ist die immer noch grösser werdende Übervölkerung der Schweiz. Und dort muss angesetzt werden.
11.1.2024 17.15

https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/fieser-blitzer-hinter-schild-installiert-jetzt-gibts-an-der-zuercher-langstrasse-automatisch-bussen-id19320888.html
Um Drogen-Händler zu überwachen und einzulochen, fehlt der politische Wille, weil es sich meist um Ausländer, Haustiere der SP, GP, GLP und EKR, handelt.

https://www.watson.ch/international/deutschland/326909677-afd-politiker-diskutierten-masterplan-zur-vertreibung-von-menschen

Das finde ich nicht schlimm, bzw. sogar gut. Schlimm ist, dass es nicht öffentlich diskutiert wird.
11.1.2024 12.15

https://www.watson.ch/international/deutschland/326909677-afd-politiker-diskutierten-masterplan-zur-vertreibung-von-menschen
Die wahren Rassisten sind die Linken, denn für die sind die Ausländer mehr oder weniger nur exotische Haustiere.
11.1.2024 10.07

https://www.watson.ch/international/deutschland/326909677-afd-politiker-diskutierten-masterplan-zur-vertreibung-von-menschen
Das finde ich nicht schlimm, bzw. sogar gut. Schlimm ist, dass es nicht öffentlich diskutiert wird.
Die wahren Rassisten sind die Linken, denn für die sind die Ausländer mehr oder weniger nur so eine Art Haustier.
11.1.2024 09.54

https://www.blick.ch/ausland/waren-fuer-kontrolle-von-hassreden-zustaendig-musk-schmeisst-bei-x-ueber-1000-mitarbeiter-raus-id19319137.html
Das ist eine sehr gute Nachricht!

https://www.blick.ch/politik/erweitertes-gleichstellungsgesetz-angenommen-lgbtiqa-szene-feiert-basel-id19319547.html

Nicht-Heterosexualität muss verboten werden. Wer sich nicht daran hält, wird nach Mekka ausgeschafft.

https://www.blick.ch/schweiz/basel/habe-ihm-einen-klaps-gegeben-basler-pruegel-trio-zerstoert-leben-von-zufallsopfer-fuer-256-franken-id19318076.html
Und wieder sind die Täter Haustiere der SP, GP, GLP und EKR.

https://www.watson.ch/international/deutschland/326909677-afd-politiker-diskutierten-masterplan-zur-vertreibung-von-menschen

Das finde ich gut, dass das Problem der Überfremdung endlich diskutiert wird.
In der Schweiz haben wird das Problem der massiven Übervölkerung: In der Schweiz leben 5 Millionen Schweizer und 4 Millionen (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Und die Schweiz kann nur 5 Millionen Menschen ernähren.
11.1.2024 07.55

https://www.watson.ch/schweiz/armee/981849167-armee-will-die-a1-sperren-um-kampfjet-landung-zu-ueben
ich machen folgenden Vorschlag, um die Akzeptanz in der Bevölkerung hoch zu halten:
1. soll die Übung während den Sommerferien stattfinden, weil dann viele Leute in den Ferien sind.
2. an einem Sonntag-Morgen
3. müssen auf den Grasstreifen entlang den Autobahnen jeder der will, als Zuschauer zugelassen werden. Die Beövlkerung soll auch etwas vom Spektakel haben.
10.1.23 18.30

https://www.watson.ch/digital/so%20%c3%bcberwacht%20uns%20der%20staat/236253735-kabelaufklaerung-republik-enthuellt-digitale-ueberwachung-des-bundes

Wenn der Bundesrat ein bestimmtes Abstimmungs-Ergebnis will, dann lügt er das Blaue vom Himmel herunter. So bei der Einführung des Anti-Rassismus-Gesetzes, das nach der Annahme an der Urne zum totalen Maulkorb wurde, und somit die Meinungs-Äusserungs-Freiheit massiv eingeschränkt hat.
https://www.bk.admin.ch/dam/bk/de/dokumente/Abstimmungsbuechlein/erlaeuterungen_desbundesrates25091994.pdf.download.pdf/erlaeuterungen_desbundesrates25091994.pdf
Wir leben in einer gelenkten Demokratie. Um das zu ändern müssen die Hürden für Referendum und Initiative mindestens halbiert werden.
10.1.24 07.45

https://www.blick.ch/politik/neuer-lagebericht-zeigt-verbindungen-zu-brutalo-prueglern-aus-deutschland-nachrichtendienst-warnt-vor-gewalt-von-linksextremen-id19306766.html
Dass die Wermuthisten ein massives Problem sind, ist nicht erst seit heute bekannt, sondern schon seit mindestens 20 Jahren.
Der SP-Vorstand gehört verhaftet, und anschliessend nach Mekka ausgeschafft.

https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/rechtsstreit-in-zumikon-verhindern-schmetterlinge-den-bau-von-luxuswohnungen-id19305448.html
Die Schweiz braucht keine neuen Luxus-Wohnungen mehr. Kuhweide statt Häuser.

https://www.blick.ch/politik/hackerangriff-bei-zulieferer-dokumente-der-schweizer-luftwaffe-gestohlen-id19303644.html
Achtung Witz: Zum Glück ist unser E-Voting System 100 % sicher.

https://www.blick.ch/wirtschaft/studie-zeigt-horrorszenario-wegen-bueroimmobilien-neues-us-bankenbeben-koennte-auch-die-schweiz-treffen-id19298042.html

Und wieder faule Kredite.
Meine Prognose für die UBS lautet nach wie vor, dass Iqbal Khan und andere niedere Lebensformen die UBS bis spätestens 2040 ruiniert haben.

https://www.blick.ch/politik/vom-staatsradio-zum-staat-srf-mann-wird-bundesrats-sprachrohr-id19299564.html
Vom Sozialistischen Radio und Fernsehen ins Bundes-Irrenhaus. Schlauer Fuchs, wer Böses dabei denkt.

https://www.blick.ch/politik/auch-im-gewaesserschutzbereich-bund-will-ausbau-von-abfalldeponien-erleichtern-id19283333.html

Das kommt nicht in Frage.
Der von den 4 Mio (eingebürgerten) Einwanderern verursachte Abfall ist in deren Heimat-Lànder zu exportieren.

https://www.blick.ch/politik/umweltschuetzer-reichen-beschwerde-gegen-trift-staudamm-ein-wird-der-wasserkraft-kompromiss-zerzaust-id19286183.html
Die Schweiz kann 2024 die 5 Millionen Schweizer mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgen. Die 4 Mio. (eingebürgerten) Einwander sollen ihren Strom anderswo beziehen, aber nicht aus der Schweiz.

https://www.blick.ch/wirtschaft/frauenpower-im-megakonzern-nestle-geschaeftsleitung-bald-zu-40-prozent-weiblich-id19294300.html
Ein Negerli musste natürlich auch sein.

https://www.watson.ch/international/gleichstellung/421599141-jedes-jahr-verlassen-tausende-frauen-polen-um-anderswo-abzutreiben
Ursache für die restriktiven Abtreibungs-Gesetze in Europa ist die primitive Ideologie Christentum. Die Religionen müssen jetzt endlich mindestens maximal stark eingeschränkt oder idealerweise verboten werden.
Religion macht dumm, intolerant, aggressiv und gewalttätig. Deswegen haben Religionen keinen Platz bei den Menschen.
4.1.24 05.03

https://www.blick.ch/ausland/wie-weit-artet-der-krieg-nach-dem-anschlag-auf-einen-hamas-fuehrer-aus-experten-ordnen-ein-hisbollah-schwoert-bittere-rache-id19296225.html
Der von Natur aus primitive Jude provoziert, wo er kann.
Wenn es deswegen zur nächsten Juden-Verfolgung kommt, spielt er natürlich das Unschulds-Lamm.


https://www.watson.ch/international/deutschland/917982376-mitgliederzahl-der-afd-steigt-um-37-prozent

Ich wüsste gerne die Definition von "links-populistisch".
2.1.24 18.24

https://www.nzz.ch/schweiz/noch-ein-nadelstich-der-eu-die-schweiz-ist-vom-vorwarnmechanismus-fuer-berufsverbote-ausgeschlossen-ld.1772274

Solches Vorgehen soll die Schweiz über kurz oder lang zum EU-Beitritt verleiten bzw. zwingen.
Die bilateralen Verträge müssen gekündigt werden, alternativ auch nur das PFA.
Die EU ist eine Sekte! Sekten tritt man nicht bei, Sekten löscht man aus.


NZZ u.a. zensurierte Leserkommentare 3/2023


NSP - PNS
Neue Sozialdemokratische Partei
Partie Nouveau Social-Démocrate
Partito Nuovo Social-Democratica
Partito Nov Social-Democratica