Allgemein:

Startseite

Klimawandel - Klimaerwärmung

Linksextreme Zensur von Leser-Kommentaren

Tagesanzeiger: Meine zensurierten Leser-Kommentare

NZZ: Meine zensurierten Leser-Kommentare

Die Entopiophobie der Rot-Grün-Regenbogenfarbigen

Definition Linksextremismus / politische Linke

Kunst

Meinungsäusserungs-Freiheit / Gesinnungs-Freiheit

Lügenverbreiter barrikade.info

Bundesratsfoto 2018

Bundesratsfoto 2017

Starfield Bildschirmschoner Screensaver Download

Impressum und Kontakt

Die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung - National Sozialdemokratische Partei NSP-PNS

Bitte beachten: Leser-Kommentare und Leserbriefe sind immer persönliche Meinungen, ausgenommen dort, wo objektive Wahrheiten geschrieben werden.

neue zürischnuri zeitung - unendlich pol. korrekt!

Wir garantieren Bildungs-Abstinenz und Zensur!

Deine tägliche Dosis Impfstoff gegen das Denken, die Vernunft und die Schweiz. (Frei nach Christoph Mörgeli)


Meine in der NZZ zensurierten Leser-Kommentare.

Nicht veröffentlichte Antworten von mir auf andere Leser-Kommentare kann ich nicht auflisten, weil der Link der NZZ auf Leser-Kommentare nicht funktioniert. Es werden also nur Leser-Kommentare aufgelistet, welche sich direkt auf den Artikel und nicht auf einen anderen Leser-Kommentar beziehen.
Dann kommt es auch vor, dass Leser-Kommentare veröffentlicht werden, und nach ein paar Tagen wieder verschwinden. Diese sind dann selbst im Disqus-Konto nicht mehr vorhanden. Der Moderator manipuliert also mein Disqus-Konto.
Man muss davon ausgehen, dass Leser-Kommentare von anderen auch zensuriert werden, sobald sie nicht links sind.
Der neuste Kommentar ist immer zuoberst, der älteste zuunterst.
Mittels Veröffentlichung bzw. Nicht-Veröffentlichung von Leser-Kommentaren und mittels Veröffentlichung bzw. Nicht-Veröffentlichung von Artikeln wird die öffentliche Meinung seit mindestens den 90ern schön nach Links gezogen. Dazu kommen Mobbing- und Hass-Kampagnen gegen solche (Personen oder Gemeinschaften), welche es wagen, eine nicht-linke Meinung zu haben, z.B. gegen die SVP.

Am 29.6.2016 habe ich folgendes E-Mail von der NZZ-Community erhalten:
"Guten Tag,
Wie Sie vielleicht bereits festgestellt haben, ist es Ihnen seit Dienstagabend nicht mehr möglich, auf nzz.ch zu kommentieren. Wir haben Ihre Kommentare des vergangenen Monats analysiert. Da Sie unsere Netiquette (http://www.nzz.ch/willkommen-in-der-kommentarspalte-von-nzzch-1.18307909) mehrmals und massiv verletzt haben, sind wir zum Schluss gekommen, dass Ihre Kommentare einem sachlichen Diskussionsklima auf nzz.ch nicht zuträglich sind.
Wir haben uns deshalb entschieden, Sie zu sperren.
Freundliche Grüsse,
Das NZZ-Community-Team
Neue Zürcher Zeitung AG
Postfach . 8021 Zürich
Tel. +41 (44) 258 10 00 Fax +41 (44) 258 18 39
leserservice@nzz.ch - www.nzz.ch/leserservice"
Ich bin bei der NZZ wieder zu 100 % gesperrt. Meine Meinung: Als Vorwand wird die Verletzung der Netiquette vorgeschoben. Tatsächlich hat man mich aber gesperrt, weil meine Meinungen massiv mehrheitsfähig und politisch nicht korrekt sind.

Neue und massivere Zensur bei der NZZ ab 8.2.2017
Die NZZ verschärft die Zensur ab 8.2.2017 massiv, wie hier https://www.nzz.ch/feuilleton/in-eigener-sache-warum-wir-unsere-kommentarspalte-umbauen-ld.143568 in der NZZ selbst nachzulesen ist.
Dem verdrehten Lügen-Geschwurbel-Artikel entnehme ich, dass die Kommentar-Funktion ausgeschaltet wird, weil sich immer mehr Leser-Kommentatoren beschwert haben, weil ihre Kommentare nicht freigeschaltet wurden, obwohl die Kommentare der Netiquette der NZZ entsprochen haben. Dies bedeutet auch, dass immer mehr Kommentare zensuriert wurden. Zensuriert wurden die Kommentare, weil die Kommentare nicht politisch korrekt, also nicht-links, waren.
Damit diese für die NZZ, und auch die Schweiz, sehr nachteilige Situation von zunehmender Zensur bei der NZZ nicht bekannt wird, hat man kurzerhand das System so geändert, dass sich Zensur von alleine ergibt und die NZZ immer behaupten kann, sie würde nicht zensurieren. Natürlich kann sie nicht mehr derart zensurieren wie vorher, was sie auch nicht muss, denn das neue System macht es.
Die Meinung der Stimmbürger geht also immer weiter weg von der Meinung der von den Linken kontrollierten Medien. Das schliesse ich aus diesem Vorgehen.

Meine Meinung: Bitte kündigen Sie ihr NZZ-Abo per sofort und verlangen das Geld zurück. Danke im Namen der Aufklärung und der Meinungsäusserungs-Freiheit. Alternativ lassen Sie das Abo einfach auslaufen. Dann fällt nicht so auf, dass Sie evt. ein Freigeist sind.

Kommentare ab 29.6.2017

In der NZZ habe ich selbverständlich darauf geachtet, wie ich alles schreibe. Hier muss ich es nicht. Ich wurde wegen des Inhalts und nicht wegen des Tons gesperrt.

Ab 23.2.2018 liste ich hier auch die nicht veröffentlichten Kommentare im Blick auf.


Nachtrag am 1.2.2020
Irgendwann im Januar 2020 habe ich festgestellt, dass es in der NZZ gar keine Leser-Kommentare mehr gibt. Der Grund dafür ist einfach: Die Leser-Kommentare wurden immer regime-kritischer, weswegen sich die regime-treue NZZ dazu entschlossen hat, keine Leser-Kommentare mehr zu veröffentlichen. Die richtige NZZ ist tot. Jetzt ist die NZZ ein propagandistisches Hetzblatt gegen Freiheit und gegen Demokratie, um dem Bundes-Irrenhaus zu gefallen. Möglicherweise fliessen deswegen im Hintergrund gar Steuergelder zur "NZZ", weil den Ramsch niemand lesen will.
1.2.2020

Kommentare sind immer Meinungs-Äusserungen.


Februar 2021






https://www.blick.ch/schweiz/mittelland/grosseinsatz-der-polizei-schuss-am-bahnhof-in-olten-so-id16368913.html
Kulturelle Bereicherung, wie man es vermuten konnte. Die Rot-Grünen haben deswegen Orgasmen.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/urteil-iv-stelle-streicht-aargauerin-die-rente-zu-unrecht-findet-das-bundesgericht-ld.2107148
Ich bin vehementer Befürworter eines funktionierenden Sozial-Staates, weil ich in einem funktionierenden Sozialstaat nicht in einem rot-grünen SP, Psycho- und Drögeler-Milieu aufgewachsen, sondern gar nicht geboren worden wäre.
Meiner Grossmutter wurde von einem bürgerlichen Angestellten des Sozialamtes Emmenbrücke 1966 die Sozialhilfe verweigert, mit der Begründung, dass sie von Rechts wegen Anspruch auf Sozial-Hilfe hätte, er aber ein Bürgerlicher und somit gegen diese Gesetze sei, und sie somit keine Sozialhilfe erhalte. Hätte der Sozialstaat funktioniert, hätte meine Grossmutter meine Mutter nicht anschliessend für Fr. 100.-- zwangsprostiuieren müssen, damit meine Grossmutter die Miete zahlen konnte. Das Ergebnis der Zwangs-Prostitution bzw. der gekauften Vergewaltigung bin ich. ich weiss, ich weiss: Für wohlverzogene Muttersöhnchen und Papi-Töchterchen tönt die Geschichte derart abstrus, dass sie behaupten ich würde lügen. Tue ich aber nicht.
Arbeitslose und Sozialhife-Empfänger müssen aber überwacht und stichprobenartig (10 %?) überwacht werden.
Bei der IV ist es so, dass Renten stichprobenartig und/oder regelmässig überprüft werden müssen. Wie man aber leider am Fall Bono und diversen anderen Fällen gesehen hat, und ich auch meine Erfahrungen (s.o. z.B.) gemacht habe, funktionieren im Fall der IV-Renten weder der Sozial- noch der Rechtsstaat, denn IV-Renten werden nicht aufgrund von Tatsachen sondern willkürlich aufgehoben. Ausser es sind IV-Renten, die auf den Balkan oder sonstwo in die Welt hinaus bezahlt werden.
Der Rechts- und der Sozialstaat Schweiz funktionieren generell schlichtweg nicht. Die Schweiz interessiert sich nur dafür, Asylbewerber, Flüchtlinge und Einwanderer aus der ganzen Welt zu importieren, um die Schweiz noch mehr zu übervölkern, aber ein funktionierendes System haben wir nicht im Geringsten, bzw. ist das Einzige das funktioniert, der Import von Asylbewerbern, Flüchtlingen und Einwanderern.

https://www.watson.ch/wissen/leben/349591219-nachhaltigkeit-mit-diesem-trick-kannst-du-energie-beim-teekochen-sparen
Die Zahlen sind viel zu hoch. Ich tendiere auf rot-grüne Fake-News zwecks "Sensibilisierung für Umweltfragen".
"...Herr und Frau Schweizer lieben Tee. Laut einer Studie des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen konsumiert die erwachsene Durchschnittsschweizerin pro Tag 0,29 Liter Tee (ca. 2 Tassen à 150 ml)..." Sind jetzt die Männer dabei oder eben nicht?! Gerechnet wurde mit Männern. Wenn nur mit und allen Frauen, also ca. 3,5 Millionen, gerechnet würde, sind die Zahlen immer noch zu hoch, denn es trinken aus meiner Sicht maximal 50 % der Frauen täglich 3 dl Tee.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/abstimmung-die-e-id-soll-gratis-sein-fuer-privatnutzer-ausser-sie-benoetigen-das-sicherheitsniveau-hoch-ld.2106977
Der Name Swiss ID suggeriert eine ID der Schweiz, also der Eidgenossenschaft. Die Swiss ID ist das aber nicht.

https://www.blick.ch/schweiz/mittelland/grosseinsatz-der-polizei-schuss-am-bahnhof-in-olten-so-id16368913.html
Ich tippe auf kulturelle Bereicherung.

https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/opfer-mit-stichverletzungen-frau-auf-feldweg-attackiert-eritreer-22-festgenommen-id16368778.html
Was gibt es schöneres als kulturelle Bereicherung durch ein gebietsfremdes und invasives Sex- und Haustier der Rot-Grünen?
Höchstwahrscheinlich erhält er aufgrund des Delikts über kurz oder lang die Niederlassungsbewilligung :-)

https://www.blick.ch/schweiz/ostschweiz/behoerden-zoff-um-walter-boeschs-gartenmauer-in-st-gallen-darum-sind-die-10-zentimeter-so-verflixt-id16367607.html
Da er die Aufschüttung entfernt hat, könnte er ja ein nachträgliches Baugesuch für die Mauer einreichen. Andere dürfen auch nachträglich Baugesuche einreichen. Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, würde das Baugesuch auch bewilligt.

https://www.blick.ch/schweiz/228-millionen-wird-der-jackpot-von-euromillions-am-dienstag-geknackt-so-stuerzten-fruehere-rekord-gewinner-ab-id16362492.html
Ich kann 200 Millionen gewinnen, oder 1 Milliarde. Ich stürze nicht ab!
Man kann mir 200 Millionen schenken, oder 1 Milliarde. Ich stürze nicht ab!
1 Milliarde ist natürlich besser, als nur 200 Millionen!

https://www.blick.ch/wirtschaft/impfen-ist-privatsache-diskriminierend-kaum-umsetzbar-schweizer-beizer-halten-nichts-von-einer-impfpflicht-id16364263.html
Es braucht eine Impf-Pflicht. Die Kinderlähmung sind wir nur so los geworden. Wer sich nicht impfen lassen will, wird nach Mekka ausgeschafft.

https://www.blick.ch/politik/politiker-ueber-antisemitismus-synagogen-besser-schuetzen-und-social-media-kontrollieren-id16363711.html
Social Media muss auf eine Art und Weise kontrolliert werden, dass die Rot-Grünen keine Plattformen mehr haben, um ihre Lügenmärchen zu verbreiten. Dasselbe gilt für sämtliche Medien. Und Synagogen muss man nicht schützen. Lieblings-Beschäftigung des Juden ist das Misshandeln und zu Tode foltern von ausserehelichen Kindern und ihren ledigen Müttern zu Ehren seines Scheiss-Gottes. Das Judentum gehört nicht nach Europa und der Schweizer-Hasser Cedric Wermuth nicht in die Schweiz.

https://www.watson.ch/schweiz/coronavirus/257406704-coronavirus-parmelin-erwaegt-impf-privilegien-fuer-reisen-und-konzerte
Es braucht einen Impf-Zwang, denn ohne Impf-Zwang wird das Theater nicht aufhören. Um die Kinderlähmung auszurotten hat es Jahrzehnte gebraucht, in denen alle geimpft wurden.

https://www.aargauerzeitung.ch/leben/neues-buch-wie-bill-gates-die-welt-vor-der-klimakatastrophe-retten-will-ld.2104114
In der Schweiz ist die Übervölkerung das Problem, und nicht die Kühe.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/interview-rahmenvertrag-der-schweiz-mit-der-eu-wir-verlieren-keine-souveraenitaet-meint-fdp-nationalraetin-doris-fiala-ld.2104673
Wir brauchen kein Rahmeabkommen. Das PFA muss gekündigt werden, weil in der Schweiz 8,5 statt maximal 6 Millionen Menschen leben.

https://www.blick.ch/schweiz/ratspraesidenten-kritisieren-diktaturen-vergleich-ratspraesidenten-kritisieren-diktaturen-vergleich-id16360083.html
https://www.blick.ch/politik/trotz-kritik-der-eigenen-bundesraete-svp-chiesa-will-weiter-auf-diktator-berset-rumhacken-id16356530.html
Jahrelang wurden von den Arschlöchern die SVP, SVP-Politiker und SVP-Mitglieder auf primitivste Art und Weise behandelt und durch den Dreck gezogen, und jetzt gibt die SVP mal zurück, und dann geht das Gejammer los.

https://www.blick.ch/politik/adolf-ogi-ueber-den-bundesrat-in-der-krise-die-stimmung-im-land-koennte-kippen-id16359890.html
Solange die Minister nichts verbindliches mit dem Ausland unterschreiben können, wäre es eine Idee. Allerdings ist vorischt geboten, denn wie wir in der Welt draussen sehen, sind die parlamentarischen Demokratien noch weniger Demokratie, als unsere durch die rot-grüne Verwaltung und das Bundes-Irrenhaus ausgehebelte Demokratie.
Ich tendiere auf 9 Bundesräte, und dass die Geschäftsführer der Ämter näher mit den Bundesräten zusammen arbeiten, wenn das noch nicht der Fall ist.

https://www.watson.ch/schweiz/bern/375081016-antisemitische-parolen-an-bieler-synagoge-anzeige-eingereicht
Der Jude war's.

https://www.blick.ch/politik/hess-macht-auf-clubhouse-stress-n-darf-man-eigentlich-immer-sagen-id16356514.html
Ja und? Die Neger gehören nicht in die Schweiz, sondern nach Afrika. Hier sind die Neger nur gebietsfremde und invasive Sex- und Haustiere der Rot-Grünen. Die EKR muss aufgelöst und ihre Protagonisten nach Mekka ausgeschafft werden.
Die Kommentar-Funktion fehlt natürlich, weil das Bundes-Irrenhaus die Meinung der Stimmbürger nicht lesen will.

https://www.blick.ch/ausland/corona-hammer-in-oesterreich-zahl-der-neuinfektionen-steigt-nach-lockerung-massiv-id16356039.html
Was hat man anderes erwartet?
Nach 1 Jahr sollte es auch das Bundes-Irrenhaus wissen: Lockdowns bringen nur temporär etwas.
Die Viren vermehren sich mit oder ohne Lockdown. Vielleicht würde ein globaler Lockdown von 12 Monaten das Virus ausrotten. Vielleicht.
Eine dritte Welle spielt keine Rolle, wenn die Sache mit den Infizierten richtig gehandhabt wird: 1. erhalten diese keine Intensiv-Pflege mehr und 2. werden die in Armee-Spitälern oder Bunkern untergebracht. Und dort gibt es 2 Ausgänge: Einer ist mit "Gesund nach Hause" und der andere mit "Krematorium" angeschrieben. Tote, welche mit oder an Corona sterben, müssen zwingend kremiert werden, da diese so eine Art Sondermüll sind.
Wenn das alle wissen, und die Medien die ersten Berichte über die ersten erbärmlich Krepierten bringen, wird sich schnell keiner mehr anstecken, ausser diejenigen, welche wirklich sterben wollen. Wetten?
Zusätzlich braucht es natürlich eine Impf-Pflicht. Genau: Impf-PFLICHT. Wer sich nicht impfen lässt, darf die Wohnung nicht mehr verlassen, ausser zum impfen.
Wie kommen eigentlich die mutierten Viren in die Schweiz, wenn wir einen Lockdown haben? Aha? Der Lockdown ist nur dazu da, volkswirtschaftlichen Schaden anzurichten, damit sich eine Mehrheit für den EU-Beitritt ergibt.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/sozialhilfe-wie-stark-belasten-fluechtlinge-die-gemeinden-wenn-der-bund-nicht-mehr-bezahlt-ld.2102829
Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuorpa festgelegt werden.

https://www.blick.ch/meinung/kolumnen/kolumne-weltanschauung-von-giuseppe-gracia-ueber-unbequeme-meinungen-charakter-hinrichtung-id16348231.html
Ich bin in sämtlichen Zeitungen für Kommentare gesperrt. Offenbar ist meine nicht-rot-grüne Meinung ziemlich mehrheitsfähig, denn sonst müssten mich die rot-grünen Hassmedien nicht sperren :-)

https://www.blick.ch/politik/allen-voran-ruth-dreifuss-100-frauen-gegen-das-burka-verbot-id16351120.html

Ab nach Mekka mit den 100 Scheiss-Weibern. Dort können sie freiwillig die Burka tragen.

https://www.blick.ch/politik/jeden-monat-weniger-lockdown-so-will-der-bundesrat-lockern-id16352379.html

Nach 1 Jahr sollte es auch das Bundes-Irrenhaus wissen: Lockdowns bringen nur temporär etwas.
Die Viren vermehren sich mit oder ohne Lockdown. Vielleicht würde ein globaler Lockdown von 12 Monaten das Virus ausrotten. Vielleicht.
Eine dritte Welle spielt keine Rolle, wenn die Sache mit den Infizierten richtig gehandhabt wird: 1. erhalten diese keine Intensiv-Pflege mehr und 2. werden die in Armee-Spitälern oder Bunkern untergebracht. Und dort gibt es 2 Ausgänge: Einer ist mit "Gesund nach Hause" und der andere mit "Krematorium" angeschrieben. Tote, welche mit oder an Corona sterben, müssen zwingend kremiert werden, da diese so eine Art Sondermüll sind.
Wenn das alle wissen, und die Medien die ersten Berichte über die ersten erbärmlich Krepierten bringen, wird sich schnell keiner mehr anstecken, ausser diejenigen, welche wirklich sterben wollen. Wetten?
Zusätzlich braucht es natürlich eine Impf-Pflicht. Genau: Impf-PFLICHT. Wer sich nicht impfen lässt, darf die Wohnung nicht mehr verlassen, ausser zum impfen.
Wie kommen eigentlich die mutierten Viren in die Schweiz, wenn wir einen Lockdown haben? Aha? Der Lockdown ist nur dazu da, volkswirtschaftlichen Schaden anzurichten, damit sich eine Mehrheit für den EU-Beitritt ergibt.
Um die Kinderlähmung auszurotten haben wir Jahrzehnte gebraucht.
Und Berset ist vermtulich nicht das Problem, der überbringt nur die schlechten Nachrichten, weil er Vorsteher des EDI ist.

https://www.blick.ch/politik/basler-grossrat-verhoehnte-gruenen-nationalraetin-eric-weber-soll-des-amts-enthoben-werden-id16349100.html
Es ist auch rassistisch, dass wir Einwanderer in Exekutiven, Legislative und Judikativen haben.

https://www.blick.ch/schweiz/corona-mutationen-uebernehmen-die-regie-fuehrt-der-schweizer-weg-in-die-dritte-welle-id16346963.html
Eine dritte Welle spielt keine Rolle, wenn die Sache mit den Infizierten richtig gehandhabt wird: 1. erhalten diese keine Intensiv-Pflege mehr und 2. werden die in Armee-Spitälern oder Bunkern untergebracht. Und dort gibt es 2 Ausgänge: Einer ist mit "Gesund nach Hause" und der andere mit "Krematorium" angeschrieben. Tote, welche mit oder an Corona sterben, müssen zwingend kremiert werden, da diese so eine Art Sondermüll sind.
Wenn das alle wissen, und die Medien die ersten Berichte über die ersten erbärmlich Krepierten bringen, wird sich schnell keiner mehr anstecken, ausser diejenigen, welche wirklich sterben wollen. Wetten?
Zusätzlich braucht es natürlich eine Impf-Pflicht. Genau: Impf-PFLICHT. Wer sich nicht impfen lässt, darf die Wohnung nicht mehr verlassen.
Wie kommen eigentlich die mutierten Viren in die Schweiz, wenn wir einen Lockdown haben? Aha? Der Lockdown ist nur dazu da, volkswirtschaftlichen Schaden anzurichten, damit sich eine Mehrheit für den EU-Beitritt ergibt.

https://www.blick.ch/wirtschaft/34-jobs-gehen-verloren-corona-zwingt-luxushotel-nach-60-jahren-in-die-knie-id16345758.html
Die Rot-Grünen freuts, einen ausländischen Käufer haben sie sicher schon.

https://www.watson.ch/digital/wirtschaft/716343328-wie-gross-ist-das-risiko-eines-blackouts-das-sagt-der-bund#h4_16

Im Artikel steht verklausuliert, dass wir Mühleberg abgestellt haben, damit wir möglicherweise in ein Stromloch fallen. Damit dies nicht passiert, sollten wir der EU beitreten. Ich habe eine andere Lösung: Bekanntlich leben in der Schweiz 2,5 Millionen Ausländer und Eingebürgerte sowie ihre Nachfahren zu viel, da die Schweiz maximal 6 Millionen Menschen ernähren kann.

https://www.blick.ch/meinung/frank-a-meyer/frank-a-meyer-die-kolumne-genossinnen-im-irrgarten-id16346747.html
Tamara Funiciello ist ein Fall fürs Irrenhaus. Sie gehört nach Italien oder nach Mekka, aber nicht in die Schweiz. In Mekka wäre sie vermutlich am Besten aufgehoben, weil dort kann sie ja dann freiwillig entscheiden, ob sie sich verhüllen will oder nicht.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/stadt-luzern-die-neue-leiterin-kultur-und-sport-will-die-vereine-einbinden-gemeinsam-bauen-wir-an-der-sportstadt-luzern-ld.2096032
Die sieht aus wie ein Umbau.

https://www.blick.ch/sport/fussball/international/scheich-verweigert-weiblichen-schiris-den-gruss-die-fifa-reagiert-darauf-unfassbar-id16345824.html
Andere Länder - Andere Sitten. Ganz einfach. Den Rot-Grünen passt es natürlich nicht, weil gemäss den Rot-Grünen 1. alle so zu sein haben, wie die Rot-Grünen es wollen und 2. natürlich alle gleich zu sein haben.

https://www.watson.ch/blogs/sektenblog/425437406-vikar-geisselt-selbstbefriedigung-als-unzucht-und-selbstzerstoerung
Ich warte immer noch auf den Moment, wo sich der Hugo Stamm getraut, den Juden und den Muslim zu kritisieren.

https://www.blick.ch/community/diskutieren-auf-blick-ch-drei-neue-funktionen-fuer-die-leserkommentare-id16059702.html

"...Wir sind überzeugt: Verschiedenen Perspektiven eine Plattform zu geben, gehört nicht nur zum BLICK, sondern ist auch essenziell für unsere freie Gesellschaft..."
Aber in einem Kommentar schreiben, dass die Schweiz übervölkert ist, und demzufolge die Überzähligen repatriiert werden müssen, darf man immer noch nicht.

https://www.blick.ch/politik/warten-bis-24-februar-bundresrat-verschiebt-lockerungs-entscheid-id16345339.html

Lockerungen genügen nicht. Der Lockdown muss ganz weg, die Schutz-Konzepte bleiben bestehen. Die Infizierten kommen in Räumlichkeiten des Militärs (Bunker im Gebirge z.B., Militärspitäler usw) und erhalten dort nur normale Pflege und keine Intensiv-Pflege mehr. Dann steckt sich jeder nur noch freiwillig an.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/brugg/thomas-doppler-neuer-kantonsarchaeologe-roemer-werden-immer-eine-rolle-spielen-aber-der-aargau-bietet-noch-sehr-viel-mehr-ld.2101602?reduced=true
Die Römer waren eine niedere Lebensform, die nur plündern und morden konnte. Das kann eigentlich jeder. Was sie nicht konnten, war, was alle anderen konnten: Bauen und handeln. Sämtliche Bauten welche den Römern zugeschrieben werden, wurden nicht von den Römern erbaut, weil die Römer zu bescheuert dafür waren.

https://www.watson.ch/schweiz/polizeirapport/479945294-mann-greift-24-jaehrige-in-neuenburg-mit-saeure-an
Der Täter ist afghanischer Flüchtling, also ein gebietsfremdes und invasives Sex- und Haustier der Rot-Grünen. Säureangriff sind in einigen islamischen Kultur-Gebieten Teil der islamischen Kultur. Wir sind also mittlerweile ziemlich gut kulturell bereichert.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/baden/ehrendingen-wir-sind-besorgt-ueber-die-entwicklung-des-dorfes-petitionaere-reichen-277-unterschriften-ein-ld.2101358
Aber die massive Übervölkerung rückgängig machen, um die Verkehrsüberlastung auf Null zu bringen, wollt ihr nicht. Dazu seid ihr dann schon zu politisch korrekt.

https://www.watson.ch/schweiz/analyse/699423277-burka-nein-hygienemaske-ja-so-absurd-ist-das-verhuellungsverbot
Peter Blunschi ist ein rot-grüner Gegen-die-Schweiz Hetzer wie Cedric Wehmuht.

https://www.watson.ch/digital/google/208440752-google-testet-dark-mode-fuer-seine-suche
Im Firefox Nightly hatte ich es schon ein paar mal. Aber der Dark Mode bleibt leider nicht.

https://www.watson.ch/digital/schweiz/445866038-fake-unterschriften-bei-lockdown-stop-ch-svp-verteidigt-online-petition

Im Artikel fehlt der Hinweis, dass Leroy Bächtold Präsident der JFDP der Stadt Zürich ist. Das gebietsfremde und invasive Sex- und Haustier der Rot-Grünen, Petar Marjanovic, hat offenbar von Cedric Wehmuht den Auftrag erhalten, einen Anti-SVP-Artikel zu schreiben.

https://www.aargauerzeitung.ch/news-service/inland-schweiz/humanitaere-hilfe-schwere-duerre-in-madagaskar-schweiz-spricht-eine-million-franken-ld.2098945
Jeder Franken ist einer zu viei.

https://www.nzz.ch/international/zweites-impeachment-gegen-trump-ablauf-klar-nutzen-nicht-nzz-ld.1600797

Das Impeachment gegen Trump ist nur Propaganda.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/schweizer-radio-und-fernsehen-srf-schneidet-szene-aus-polittalk-streit-zwischen-moderator-reto-brennwald-und-publizist-markus-somm-war-eskaliert-ld.2099357
Brennwald gehört fristlos auf die Strasse gestellt. Mit "konstruktiv" meinte Brennwald natürlich "rot-grün". Das ist eine verdammte Sauerei.

https://www.watson.ch/schweiz/gesellschaft%20&%20politik/884734726-breite-parlamentarische-allianz-wehrt-sich-gegen-burka-verbot
Tatsache ist, dass der Islam nur Muslime leben lässt. Gemäss den islamischen Schriften, welche bei uns eigentlich verboten gehören, muss jeder Nicht-Muslim zum Islam konvertieren oder getötet werden.

https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/neue-erkenntnisse-zu-ausschreitungen-in-zuerich-der-mob-machte-jagd-auf-homosexuelle-id16337451.html
Zwischendurch eine positive Nachricht.

https://www.watson.ch/schweiz/z%C3%BCrich/847025015-stop-the-lockdown-das-will-die-initiative-und-so-stehen-ihre-chancen
Das Problem ist, dass das Bundes-Irrenhaus beratungsresistent ist. Und dass der Lockdown eine wunderbare Möglichkeit für die EU-Beitritts-Befürworter ist, der Schweiz möglichst hohen volkswirtschaftlichen Schaden aufzuhalsen, denn nur in einer zu Boden gerittenen Schweiz findet sich eine Mehrheit für den EU-Beitritt.
Epidemiologe Marcel Tanner ist ein Schwätzer.

https://www.blick.ch/schweiz/forscher-zeigen-parallelen-schweiz-wiederholt-fehler-der-spanischen-grippe-id16335831.html
Der Autor verschweigt, dass die globale Mobilität das Hauptproblem für den Ausbruch ist. Und dann gibt es verschiedene Methoden, das Problem anzugehen. Z.B.: Folgende Massnahme führt zu massiv sinkenden Ansteckungs-Zahlen: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Corona-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime.

https://www.blick.ch/schweiz/mittelland/staatsanwaltschaft-ermittelt-wegen-mehrfach-versuchter-vorsaetzlicher-toetung-asmir-p-ging-in-recherswil-mit-messer-auf-frauen-los-id16336565.html
Der soll einfach so auf die Weiber los sein? Möglich. Evt. hatte er ja "Recht".

https://www.watson.ch/schweiz/coronavirus/968956434-bundesrat-befuerchtet-schwierige-corona-situation-ab-mitte-maerz
Lockdowns bringen nichts. Nach dem Lockdown ist vor dem nächsten Lockdown. Lockdowns bringen nichts. Nach 1 Jahr Corona weiss man es. Wegen ein paar Toten mehr oder weniger wird die ganze Schweiz vernichtet.
Man muss mit dem Impfen beginnen, und zwar sofort und flächendeckend. Die schweizer Pharma und Chemie muss gezwungen werden, sofort genügend Impfstoff herzustellen, wenn kein eigener vorhanden ist, dann in Lizenz. Es braucht eine Impf-Pflicht, ohne geht es nicht. Die Kinderlähmung sind wir los, weil jahrelang alle geimpft wurden. Wem es nicht passt, wird enteignet und nach Mekka ausgeschafft.
Das auch noch: Alles muss wieder geöffnet werden.
Folgende Massnahme führt zu massiv sinkenden Ansteckungs-Zahlen: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Corona-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime.
Es ist totaler Schwachsinn, wegen 6000 Toten (Durchschnittsalter über 80 Jahre) mehr pro Jahr, die ganze Schweiz wirtschaftlich zu zerstören.
Aus meiner Sicht ist die wirtschaftliche Zerstörung der Schweiz das Ziel der Anti-Corona-Massnahmen. Anschliessend soll die Schweiz der EU beitreten. In einer wirtschaftlich zu Boden gerittenen Schweiz ist es leichter eine Mehrheit für den EU-Beitritt zu finden. Alternativ findet eine von den Rot-Grünen angezettelte Revolution des Proletariats statt.

https://www.blick.ch/meinung/kolumne-geschichte-von-claude-cueni-rassismusdebatte-im-reagenzglas-id16330372.html
Die Anti-Rassisten sind richtig rassistisch: Sie unterstellen den Anderen, sie seien unterentwickelt und bräuchten Entwicklungshilfe, nur weil diese eine andere Art des Zusammenlebens haben.
Die Entwicklungshilfe ist rassistisch und muss gestoppt werden, sofort.

https://www.blick.ch/politik/corona-zeigte-grenzen-des-veralteten-beschaffungssystems-brutal-auf-tollhaus-armeeapotheke-id16330545.html
Anstatt dass man sich um das Funktionieren und die Verbesserung des Systems Schweiz und seiner Teilsysteme gekümmert hat, hat man lieber die Schweiz übervölkert und zubetoniert. Der Rechtsstaat funktioniert nicht, bzw, nur, wenn man zuviel Geld hat, und der Sozialstaat funktioniert auch nur halbwegs bis gar nicht. Und die Bundes-Verfassung ist auch nur Altpapier.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/bundesgericht-prostitution-verstoesst-nicht-mehr-gegen-sittlichkeit-dieses-urteil-war-seit-jahrzehnten-ueberfaellig-ld.2094976

Prostitution ist sittlich! Unsittlich sind das Judentum, das Christentum und der Islam, und nach Europa gehören diese 3 psychischen Krankheiten auch nicht.

https://www.blick.ch/politik/gruenes-licht-fuer-mobility-pricing-sommaruga-will-pendler-staerker-zur-kasse-bitten-id16327071.html
Der Grund für die Überlastung der Verkehrs-Infrastruktur Strasse und Schiene ist die massive Übervölkerung. Ganz einfach. Die Rot-Grünen wissen es, das Bundes-Irrenhaus auch: In der Schweiz dürften maximal 6 Millionen Menschen leben.
Die Rot-Grünen und ihre Mitte- und eu-blauen FDP-Freunde wollen die schweiz vernichten, und die SVP ist nicht wählbar, weil sie den Sozialstaat abschaffen und alle versklaven will. Da bleibe nur noch ich :-)

https://www.blick.ch/schweiz/alain-du-laebsch-gfoehrlich-gepostet-fedpol-schickt-coronaskeptiker-warnbrief-id16328130.html

Das Bundes-Irrenhaus hat seine Glaubwürdigkeit verspielt. Nach 1 Jahr immer noch an Lockdowns festzuhalten, obwohl diese fast nichts bringen, ist ein totaler Witz, und zeigt, dass es dem Bundes-Irrenhaus nur um die Vernichtung der Volkswirtschaft geht.

https://www.blick.ch/politik/gesundheitswesen-kollabiert-schweiz-will-corona-patienten-aus-portugal-aufnehmen-id16327839.html?utm_source=copy&utm_medium=social_user&utm_campaign=blick_app_android
Der totale Witz und die totale Frechheit in Einem!
Hier wird die gesamte Volkswirtschaft vernichtet, damit die Spitäler nicht überlastet werden, und dann sollen wir von Portugal Infizierte aufnehmen, damit die Spitäler wieder am Anschlag sind. Vollkrass!!! Diesen Entscheid versteht niemand, mit nur ein bisschen gesundem Menschenverstand.
"...«Die Situation in Portugal ist dramatisch», sagte Patrick Mathys, Leiter der Sektion Krisenbewältigung und internationale Zusammenarbeit beim BAG. Das Gesundheitssystem sei quasi kollabiert..." Dann sollen sie auch alles stilllegen!!!
Vollkrasse Nummer aus dem Bundes-Irrenhaus.

https://www.blick.ch/schweiz/zentralschweiz/sie-wohnt-in-rothenburg-lu-nur-fuenf-minuten-zu-fuss-entfernt-sarah-c-17-ueberfiel-tankstellenshop-mit-kaepslipistole-id16326676.html

Schweizerinnen? Kein Migrations-Hintergrund? Eingebürgerte Sex- und Haustiere der Rot-Grünen.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/baden/baden-der-blechpolizist-mutiert-zum-sicherheitsrisiko-nach-erneuter-blitzerpanne-wird-kritik-laut-ld.2093420

Wie teuer war der Müll, und wieso hat man ihn noch nicht zurück gegeben?

https://www.watson.ch/schweiz/deutschland/661788511-strafanzeige-gegen-nzz-autorin-eingereicht-wegen-text-ueber-transkinder
Birgit Kelle ist nur umstritten, weil sie eine nicht-rot-grüne Meinung hat, und dazu steht :-) Somit ist sie eigentlich gar nicht umstritten, sondern ein Vorbild. Transen sind fremdbesetzter Müll, der nach Mekka exportiert gehört.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/wyna-suhre/detailhandel-reinach-ist-besser-als-brugg-und-lenzburg-wir-haben-jetzt-dann-alles-ld.2090102
"...«Wir haben jetzt dann alles», erklärt Gemeindeammann Martin Heiz nicht ohne Stolz..."
Fast alles! Eine 400 m Bahn fehlt noch. https://de.wikipedia.org/wiki/Aschenbahn Es ist schon armselig, dass die Nächste, die man benützen darf, in Hochdorf ist. Das obere Wynental könnte gemeinsam eine bauen, mit finanzieller Unterstützung des Kantons und des Bundes-Irrenhauses.

https://www.blick.ch/politik/freihandel-mit-indonesien-ploetzlich-wackelt-die-sp-id16321298.html
Mein NEIN ist sicher!
Palmöl und -fett in Lebensmitteln gehört verboten.

https://www.blick.ch/politik/lockdown-ende-per-1-maerz-svp-will-ausstiegsstrategie-id16322254.html
Wie man gut sieht, bringen Lockdowns nicht das Geringste.

https://www.blick.ch/life/reisen/ch/tessin/kriminalitaet-tessin-fuenf-maenner-nach-angriff-auf-18-jaehrigen-verhaftet-id16320253.html
Kulturelle Bereicherung, Cedric Wermuth freuts.

https://www.nzz.ch/schweiz/der-krieg-von-187071-die-bourbakis-und-die-schweiz-ld.1598998
Frankreich hat Deutschland den Krieg erklärt. Am 3. September 1939 nochmals.

https://www.watson.ch/schweiz/gesellschaft%20&%20politik/706365926-jugendliche-kaempfen-fuer-stimmrecht-mit-16-nun-entscheiden-die-staenderaete

Um Jugendliche und junge Erwachsene vor der Politik zu schützen, muss das Stimm- und Wahlrechtsalter auf 25 Jahre angehoben werden.
Desweiteren sind die Hürden für Referendum und Initiative auf Bundesebene zu halbieren.
Ein Ausländer Stimm- und Wahlrecht muss via Verfassung für Bund, Kantone und Gemeinden verboten werden.


Januar 2021




https://www.watson.ch/blogs/sektenblog/648854702-fuer-viele-esoteriker-laeutet-corona-ein-neues-goldenes-zeitalter-ein
Hugo Stamm getraut sich nicht, die Juden, die Christen oder die Muslime zu kritisieren, weil er selbst Christ ist.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/ich-will-auch-nicht-dass-frauen-verschleiert-herumlaufen-ld.2092753
Karin Keller-Sutter ist vermutlich längst zum Islam konvertiert, oder sie ist so bescheuert, dass sie die Gefahr nicht erkennt. In beiden Fällen ist sie mitverantwortlich dafür, dass das Bundes-Haus zum Bundes-Irrenhaus verkommen ist.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/srf-die-arena-zum-verhuellungsverbot-oder-wer-am-lautesten-schreit-gewinnt-ld.2092826
"...Ungefähr 30 in der Schweiz wohnhafte Frauen sollen eine Niqab tragen. Also eine Vollverschleierung, bei der man nur noch die Augen sieht..." Die Zahl beträgt mindestens 3000, und steigt ständig.
Beim Verhüllungs-Verbot geht es nicht nur um den invasiven Islam, aber betreffend die Burka, Niquab usw. ist es einfach: Die Ausbreitung muss im Keim erstickt werden. Idealerweise würde man sogar den Islam verbieten, denn die Muslime sind hier, um uns bzw. alle nicht-islamischen Gebiete zu islamisieren.

https://www.blick.ch/news/schweiz-frankreich-schweizer-behoerden-im-ungewissen-ueber-frankreichs-grenzentscheid-id16319888.html
Ich hoffe, die Schweiz kann für mindestens 1 Jahr keine Lebensmittel mehr importieren. Dann wird jeder erkennen, dass die Schweiz massiv übervölkert ist, denn in der Schweiz leben mindestens 2,5 Millionen Menschen zuviel, da die Schweiz selbst 5 bis maximal 6 Millionen Menschen ernähren kann. Die Überzähligen sind die 2,5 Millionen (eingebürgerten) Einwanderer, auch als Sex- und Haustiere der Rot-Grünen bekannt.

https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/in-bubikon-zh-sollen-auf-80000-quadratmeter-kulturland-abstellgleise-fuer-die-s-bahn-entstehen-sbb-bedrohen-unsere-existenz-id16317673.html Die Sozialistischen Bundes Bahnen SBB tun und lassen, was ihnen gerade durch ihre dunkelrote Rübe weht. Es wird höchste Zeit, das Übervölkerungs-Problem anzugehen, dann können die Rot-Grünen Hunderte Quadrat-Kilometer überbaute Fläche renaturieren.
"...Für die geplante Verdoppelung des S-Bahn-Netzes..." Dann müssten doppelt so viele Personen befördert werden, und das geht gar nicht auf dem bestehenden Netz, weil das Netz nicht mehr hergibt. Es ist höchste Zeit, die überzähligen 2,5 Millionen (eingebürgerten) Einwanderer zu repatriieren.

https://www.blick.ch/ausland/blick-tv-fokus-zum-holocaust-gedenktag-ladislaus-loeb-87-ueberlebte-den-holocaust-id16315524.html
Den Gulag hat niemand überlebt. 60 Millionen Menschen wurden von den Sozial-Demokraten in der Sowjet-Union ermordet.

https://www.blick.ch/wirtschaft/wir-brauchen-unterstuetzung-dramatischer-hilferuf-der-luzerner-hoteliers-id16317867.html
Das Bundes-Irrenhaus will den volkswirtscharftlichen Kollaps der Schweiz, also tut nicht so wehleidig und macht mit.

https://www.watson.ch/schweiz/bundesrat/281038411-bundesrat-sagt-lautem-motorenlaerm-den-kampf-an
Eigentlich eine gute Idee einer schrägen und durchgeknallten rot-grünen Irrenhäuslerin. Das Bundes-Irrenhaus wird aber daraus etwas machen, um den Normalbürger, der nichts verbrochen hat, zu verheizen.

https://www.blick.ch/ausland/nicolas-maduro-58-und-sein-vorgaenger-hugo-chavez-59-haben-venezuela-in-ein-armenhaus-verwandelt-der-sozialist-der-sein-volk-hungern-laesst-id16317630.html
Die Roten und die Grünen können nur zerstören. Würden sich die dummen Bürgerlichen endlich vorbehaltlos zum Sozialstaat bekennen, hätten sie enormen Zulauf. Aber eben: Die dummen Bürgerlichen sind auch von ihrer primitiven Ideologie zerfressen

https://www.blick.ch/schweiz/bern/top-oekonomen-bruelhart-und-eichenberger-im-corona-duell-geht-die-schweiz-jetzt-pleite-id16317672.html
Schulden sind immer ein Problem. Wer das Gegenteil behauptet, sollte sich nicht Ökonom nennen dürfen. Und die Corona-Krise kostet 30 Milliarden vermutlich pro Monat. Das hilft: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Corona-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/kunstschaetze-untersuchung-legt-offen-bund-besitzt-noch-ein-werk-das-eindeutig-nazi-raubkunst-ist-dies-ist-seine-duestere-geschichte-ld.2092121?reduced=true
Die schweizer Museen sind voll von Raubkunst aus der ganzen Welt.

https://www.blick.ch/video/holocaust-gedenktag-auf-blick-tv-76-jahre-nach-dem-ende-von-auschwitz-id16314812.html
Der Holocaust ist kein Verbrechen, sondern ein lauwarmer Furz im Gegensatz zum Gulag.

https://www.blick.ch/politik/cassis-zur-corona-pandemie-wie-lange-kann-das-noch-gutgehen-id16314436.html
Lockdowns bringen nichts. Nach dem Lockdown ist vor dem nächsten Lockdown. Lockdowns bringen nichts. Nach 1 Jahr Corona weiss man es. Wegen ein paar Toten mehr oder weniger wird die ganze Schweiz vernichtet.
Man muss mit dem Impfen beginnen, und zwar sofort und flächendeckend. Die schweizer Pharma und Chemie muss gezwungen werden, sofort genügend Impfstoff herzustellen, wenn kein eigener vorhanden ist, dann in Lizenz. Es braucht eine Impf-Pflicht, ohne geht es nicht. Die Kinderlähmung sind wir los, weil jahrelang alle geimpft wurden. Wem es nicht passt, wird enteignet und nach Mekka ausgeschafft.
Das auch noch: Alles muss wieder geöffnet werden.
Folgende Massnahme führt zu massiv sinkenden Ansteckungs-Zahlen: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Corona-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime.
Es ist totaler Schwachsinn, wegen 6000 Toten (Durchschnittsalter über 80 Jahre) mehr pro Jahr, die ganze Schweiz wirtschaftlich zu zerstören.
Aus meiner Sicht ist die wirtschaftliche Zerstörung der Schweiz das Ziel der Anti-Corona-Massnahmen. Anschliessend soll die Schweiz der EU beitreten. In einer wirtschaftlich zu Boden gerittenen Schweiz ist es leichter eine Mehrheit für den EU-Beitritt zu finden. Alternativ findet eine von den Rot-Grünen angezettelte Revolution des Proletariats statt.

https://www.watson.ch/international/klima/293360579-erde-verlor-28-billionen-tonnen-eis-seit-1994
Wir befinden uns in einem Eis-Zeitalter https://de.wikipedia.org/wiki/Eiszeitalter . Und innerhalb dieses Eis-Zeitalters in einer Warmzeit. Alles normal mit dem Eisverlust. Die nächste Kaltzeit, im Volksmund auch Eiszeit genannt, wird in ca. 5000 bis 10'000 Jahren beginnen. Die klima-hysterischen und berufslügenden Rot-Grünen sind nur zu bescheuert, dies zu verstehen. Die Klima-Veränderung ist nicht menschgemacht, und es gibt keine seriösen Beweise für eine menschgemachte Klima-Veränderung, nur unseriöse Behauptungen von Professoren, Wissenschaftlern usw., welche das erzählen, was die Rot-Grünen hören wollen, weil die Professoren, Wissenschaftler usw. nämlich sonst entlassen werden, wenn sie nicht das erzählen, was die Rot-Grünen hören wollen.

https://www.blick.ch/ausland/brexit-fuehrt-in-grossbritannien-zu-staus-und-lieferproblemen-die-neue-aera-beginnt-mit-leeren-regalen-id16310446.html
Vor der Existenz der EU-Sekte hat der Handel in Europa funktioniert. Das ist alles nur Schikane der EU.

https://www.blick.ch/schweiz/das-leiden-der-jugendlichen-was-wenn-die-klimakrise-angst-ausloest-id16309127.html
Der Klima-Wandel ist normal. Es gibt keine Klima-Krise, bzw. sie ist ein Lügenmärchen der Rot-Grünen, um Stimmung für sich und gegen andere zu machen. Eigentlich ist es systematische Schreckung der Bevökerung (verboten!) zwecks erreichen politischer Ziele. Dass die Staatsanwaltschaften noch nicht eingeschritten sind, liegt daran, dass die meisten Staatsanwaltschaften in fester Hand der Rot-Grünen sind.

https://www.blick.ch/wirtschaft/sie-nuetzen-nichts-gegen-corona-schweiz-hat-millionen-von-unbrauchbaren-masken-gekauft-id16309546.html
Es ist normal, dass man dem Bund, Kantonen und Gemeinden Müll als Gold verkaufen kann, und es hat keine Konsequenzen.

https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick-die-leistungsbereite-mitte-und-die-cdu-ld.1597514
Dir Roten habe in den letzten 100 Jahren bis Heute 200 Millionen Menschen ermordet, und sie machen fröhlich weiter. Das nenne ich nicht gratis.

https://www.blick.ch/politik/der-aargau-und-seine-ueberraschende-corona-politik-vom-troedler-zum-turbo-id16308410.html
Nach dem Lockdown ist vor dem nächsten Lockdown. Lockdowns bringen nichts. Nach 1 Jahr Corona weiss man es. Wegen ein paar Toten mehr oder weniger wird die ganze Schweiz vernichtet.
Man muss mit dem Impfen beginnen, und zwar sofort und flächendeckend. Die schweizer Pharma und Chemie muss gezwungen werden, sofort genügend Impfstoff herzustellen, wenn kein eigener vorhanden ist, dann in Lizenz. Es braucht eine Impf-Pflicht, ohne geht es nicht. Die Kinderlähmung sind wir los, weil jahrelang alle geimpft wurden. Wem es nicht passt, wird enteignet und nach Mekka ausgeschafft.
Das auch noch: Alles muss wieder geöffnet werden.
Folgende Massnahme führt zu massiv sinkenden Ansteckungs-Zahlen: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Corona-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime.
Es ist totaler Schwachsinn, wegen 6000 Toten (Durchschnittsalter über 80 Jahre) mehr pro Jahr, die ganze Schweiz wirtschaftlich zu zerstören.
Aus meiner Sicht ist die wirtschaftliche Zerstörung der Schweiz das Ziel der Anti-Corona-Massnahmen. Anschliessend soll die Schweiz der EU beitreten. In einer wirtschaftlich zu Boden gerittenen Schweiz ist es leichter eine Mehrheit für den EU-Beitritt zu finden. Alternativ findet eine von den Rot-Grünen angezettelte Revolution des Proletariats statt.

https://www.watson.ch/blogs/sektenblog/972794698-wenn-die-abkehr-vom-glauben-die-grosse-befreiung-wird
Der linksextreme Zensurpapst Hugo Stamm traut sich einfach nicht an die Religionen ran, weil er selbst Christ ist :-) Den Beweis schon im ersten Satz seines Blog-Texts: "...Wer in einer SEKTENhaften Gruppe aktiv ist,..." Vermutlich hat ihm ein Pfarrer oder Rabbi das ewige Seelenheil versprochen, wenn er die 3 Psycho-Seuchen Abrahams, das Judentum, das Christentum und den Islam, nicht angreift.
Wieso heisst der Sektenblog eigentlich nicht Religions-Blog. Weil der Zensurpapst Hugo Stamm Christ ist.

https://www.bazonline.ch/cassis-vorgehen-gegen-die-ngos-hat-unabsehbare-folgen-701778019974
Tränendrüsen-Drückerei. NGOs sollen sich privat finanzieren und weder direkt noch indirekt durch Steuern.

https://www.watson.ch/international/schweiz/500607825-haertere-linie-gegenueber-china-peking-kritiker-im-bundeshaus-formieren-sich
Nicht China und die Chinesen sind das Problem, sondern die Roten, welche China und die Chinesen terrorisieren.

https://www.blick.ch/politik/fluechtlinge-bundesrat-will-handys-von-asylsuchenden-auswerten-id16302088.html

Ein wenig Aktivismus und die Bevölkerung ist wieder ruhig. Ich nicht. Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa festgelegt werden.

https://www.blick.ch/ausland/heute-wird-biden-praesident-der-zeitplan-der-amtseinfuehrung-id16301464.html
Der Eintritt ins Klima-Abkommen ist gleichbedeutend mit "Es hat nie Warm- und Eiszeiten gegeben". Deshalb wollen ihn die Rot-Grünen an der Macht. Und wegen der anderen Punkte auch.

https://www.blick.ch/schweiz/mehrere-waffen-gefunden-spur-fuehrt-zur-eisenjugend-polizei-verhaftet-sechs-rechtsextreme-in-zuerich-und-luzern-id16302411.html

In der Schweiz hat es Tausende Muslime, welche illegal eine Feuerwaffe haben. Wieso?
Bei den gefundenen Waffen handelt es sich um Steinschleudern und Schlagstöcke?
Im Übrigen ist der Rassenkrieg schon am Laufen: Die gebietsfremden und invasiven Sex- und Haustiere der Rot-Grünen breiten sich immer mehr aus und vermehren sich zwecks Übernahme der Schweiz exponentiell. Die Viecher sind mittlerweile ziemlich gereizt und nervös, was man im Strassenverkehr sehr gut bemerkt :-)
Dem Bundes-Irrenhaus ist es nicht scheissegal, denn es will es so.

https://www.watson.ch/schweiz/arbeitswelt/692473413-diskriminierung-bei-der-jobsuche-haengt-auch-von-der-tageszeit-ab
Die Schweiz ist massiv übervökert. jeder (eingebürgerte) Einwanderer ist einer zuviel.
In der Schweiz hat es noch 1 Million Hektaren Landwirtschaftsland. Deshalb kann die Schweiz selbst, man lese und staune!, nur 5 bis 6 Millionen Menschen ernähren. Werden alle Höfe auf biologische Landwirtschaft umgestellt, was durchaus Sinn machen würde, sind es noch 4 bis 5 Millionen Menschen, welche die Schweiz ernähren kann. Für Strom aus erneuerbaren Quellen gilt dasselbe: 5 bis 6 Millionen kann die Schweiz selbst versorgen. Also sind alle anderen überzählig. Die Bevölkerung muss also auf maximal 6 (Idealerweise 5) Millionen reduziert werden, dies durch Einwanderungsstopp, Repatriierung von (eingebürgerten) Einwanderern und ihren Nachfahren, und Vermehrungs-Verbot für (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Damit der Bevölkerungsrückgang auf maximal 6 Millionen, besser noch 5 Millionen, Einwohner sozial und volkswirtschaftlich verträglich abläuft, braucht es um die 30 Jahre!!! Die Übervölkerung ist das Problem Nummer 1 und Umweltproblem Nummer 1 der Schweiz. Da sieht man, in welche Scheisse die Bundes-Irren im Bundes-Irrenhaus die Schweiz geritten haben.

https://www.watson.ch/digital/twitter/328536185-twitter-sperrt-konto-von-us-politikerin-und-qanon-anhaengerin-greene
Wieso werden eigentlich keine Twitter- und Facebook Konten von denjenigen gesperrt, welche behaupten, alle seien gleich, oder dass der Islam die Religion des Friedens und der Liebe sei, oder welche die Übervölkerung der Schweiz leugnen?

https://www.watson.ch/international/usa/770663000-melania-trump-veroeffentlicht-abschiedsbotschaft

Nach 4 Jahren Psycho-Terror durch die von Demokraten kontrollierten Medien verstehe ich das vollkommen. Bei uns ist es nicht anders gelaufen: Der rot-grüne Psycho-Terror durch die von den Rot-Grünen kontrollierten Medien (Fast alle!) hat gezeigt, dass wir von den Medien nur angelogen und manipuliert werden.

https://www.blick.ch/ausland/who-erforscht-urspruenge-des-virus-in-wuhan-usa-behaupten-wuhan-forscher-haetten-corona-symptome-vor-ersten-faellen-gehabt-id16298082.html
Die Roten sind überall ein Problem. In China sind die Roten das Problem, und von den Chinesen nicht erwünscht.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/vertrauliche-bag-dokumente-bund-widerspricht-sich-beim-impfen-liste-zeigt-wer-wie-viele-dosen-kriegt-140619177
Ich sehe kein Problem. Das BAG weist darauf hin, dass die zweite Impfung mit demselben Impfstoff erfolgen muss, und man deshalb darauf achten muss, auch für die 2. Impfung genügend Dosen zu haben.

https://www.blick.ch/politik/note-ungenuegend-fuer-svp-bundesraete-und-garantierte-lehrstelle-fuer-alle-sp-fuehrung-rechnet-ab-id16296907.html
Wenn Cedric Wehmuht sein Weh muht, kommt nur Scheisse raus. Die Grete ist nicht besser.
Nach dem Lockdown ist vor dem nächsten Lockdown. Lockdowns bringen nichts. Nach 1 Jahr Corona weiss man es. Wegen ein paar Toten mehr oder weniger wird die ganze Schweiz vernichtet.
Man muss mit dem Impfen beginnen, und zwar sofort und flächendeckend. Die schweizer Pharma und Chemie muss gezwungen werden, sofort genügend Impfstoff herzustellen, wenn kein eigener vorhanden ist, dann in Lizenz. Es braucht eine Impf-Pflicht, ohne geht es nicht. Die Kinderlähmung sind wir los, weil jahrelang alle geimpft wurden. Wem es nicht passt, wird enteignet und nach Mekka ausgeschafft.
Das auch noch: Alles muss wieder geöffnet werden.
Folgende Massnahme führt zu massiv sinkenden Ansteckungs-Zahlen: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Corona-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime.
Es ist totaler Schwachsinn, wegen 6000 Toten (Durchschnittsalter über 80 Jahre) mehr pro Jahr, die ganze Schweiz wirtschaftlich zu zerstören.
Aus meiner Sicht ist die wirtschaftliche Zerstörung der Schweiz das Ziel der Anti-Corona-Massnahmen. Anschliessend soll die Schweiz der EU beitreten. In einer wirtschaftlich zu Boden gerittenen Schweiz ist es leichter eine Mehrheit für den EU-Beitritt zu finden. Alternativ findet eine von den Rot-Grünen angezettelte Revolution des Proletariats statt.
-
"...Wermuth: Wir treten an, weil es in dieser Gesellschaft fundamentale Änderungen braucht: Mehr Solidarität, mehr Gemeinsinn, mehr Ökologie, weniger Profitorientierung..." Es braucht mehr Solidarität mit der Schweiz, damit die Übervölkerung und Überfremdung beendet und eine gesunde und ökologisch intakte Schweiz wieder hergestellt wird. Und eine Lohnschere von maximal 1 : 3 netto, 100 % Pensum.

https://www.blick.ch/ausland/uswahlen/nach-rede-in-washington-trump-anhaenger-versuchen-kapitol-zu-stuermen-id16279466.html
Hauptsache, die Arschlöcher können ein wenig über Trump herziehen.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/wyna-suhre/kibrom-kidanemariam-aus-eritrea-macht-fluechtlinge-im-aargau-job-bereit-140531801
Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa festgelegt werden.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/baden/der-wettinger-gemeindeammann-erhaelt-den-hoechsten-lohn-im-ganzen-kanton-jetzt-wird-das-salaer-ueberprueft-140540278
Die Gemeindes des Kantons könnten ja mal zusammen sitzen und diskutieren, was ein 100 % Pensum eines Gemeinderats kosten darf. Und dann macht man es so, dass Überzeit ausbezahlt wird, dann erhält der Gemeinde-Amman automatisch mehr, was wegen seiner zusätzlichen Pflichten sowieso üblich ist.

https://www.nzz.ch/schweiz/corona-massnahmen-die-mehrheit-der-schweizer-bevoelkerung-fuerchtet-sich-vor-der-sozialen-isolation-ld.1596662
Nach dem Lockdown ist vor dem nächsten Lockdown. Lockdowns bringen nichts. Nach 1 Jahr Corona weiss man es. Wegen ein paar Toten mehr oder weniger wird die ganze Schweiz vernichtet.
Man muss mit dem Impfen beginnen, und zwar sofort und flächendeckend. Die schweizer Pharma und Chemie muss gezwungen werden, sofort genügend Impfstoff herzustellen, wenn kein eigener vorhanden ist, dann in Lizenz. Es braucht eine Impf-Pflicht, ohne geht es nicht. Die Kinderlähmung sind wir los, weil jahrelang alle geimpft wurden. Wem es nicht passt, wird enteignet und nach Mekka ausgeschafft.
Das auch noch: Alles muss wieder geöffnet werden.
Folgende Massnahme führt zu massiv sinkenden Ansteckungs-Zahlen: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Corona-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime.
Es ist totaler Schwachsinn, wegen 6000 Toten (Durchschnittsalter über 80 Jahre) mehr pro Jahr, die ganze Schweiz wirtschaftlich zu zerstören.
Aus meiner Sicht ist die wirtschaftliche Zerstörung der Schweiz das Ziel der Anti-Corona-Massnahmen. Anschliessend soll die Schweiz der EU beitreten. In einer wirtschaftlich zu Boden gerittenen Schweiz ist es leichter eine Mehrheit für den EU-Beitritt zu finden. Alternativ findet eine von den Rot-Grünen angezettelte Revolution des Proletariats statt.

https://www.watson.ch/international/analyse/538281632-so-gefaehrlich-sind-die-trump-terroristen
Die Trump-Anhänger sind überhaupt kein Problem. Es gehört dort drüben zum Leben, ein wenig Spektakel zu bieten. Bei uns ist es ein wenig anders, denn Wermuths-Terroristen sind tatsächlich gefährlich, denn sowohl der Rechtsstaat als auch der Sozialstaat funktionieren nicht wegen den Rot-Grünen.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/dafuer-oder-dagegen-das-rahmenabkommen-mit-der-eu-entzweit-die-freisinnigen-140543058
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/eu-rahmenabkommen-gewerkschaften-fordern-abbruch-der-verhandlungen-140483800

Das Rahmenabkommen braucht es nicht, denn es wäre nur ein weiterer Schritt Richtung EU-Beitritt. Und das PFA ist zu kündigen, rückwirkend auf Inkraft-Treten.

https://www.nzz.ch/schweiz/lockdown-corona-extrawurst-fuer-kirchen-aergert-freidenker-ld.1596486
Es ist bekannt, dass das Bundesirrenhaus nicht nur von den Rot-Grünen sondern auch von den Religionskranken verseucht ist.

https://www.nzz.ch/international/die-unheilvollen-zeichen-ld.1595488

Ein wirrer Artikel eines irren Ideologen, der das rot-grüne Polit-Grusel-Kabinett leugnet.

https://www.blick.ch/ausland/irland-tod-tausender-kinder-in-irischen-heimen-sorgt-fuer-empoerung-id16290528.html
Die Christen sind auch 2021 überall auf der Welt ein Problem. Das Zeug gehört in die Heimat seiner Religion verfrachtet.
"...In den Heimen lebten unverheiratete Frauen mit ihren Kindern, die von der Gesellschaft in dieser Zeit verachtet worden waren..." Die ledigen Mütter und ihre ausserehelichen Kinder wurden von der Gesellschaft auf Anordnung der Pfaffen verachtet. Die Pfaffen gehören verbrannt.

https://www.blick.ch/politik/das-gilt-ab-montag-laeden-zu-homeoffice-pflicht-treffen-nur-zu-fuenft-id16290681.html

https://www.watson.ch/schweiz/coronavirus/347571447-corona-pressekonferenz-bundesrat-diese-regeln-werden-heute-diskutiert
https://www.blick.ch/politik/vor-bundesratsentscheid-berset-will-den-lockdown-id16289248.html
Nach dem Lockdown ist vor dem nächsten Lockdown. Lockdowns bringen nichts. Nach 1 Jahr Corona weiss man es. Wegen ein paar Toten mehr oder weniger wird die ganze Schweiz vernichtet.
Man muss mit dem Impfen beginnen, und zwar sofort und flächendeckend. Die schweizer Pharma und Chemie muss gezwungen werden, sofort genügend Impfstoff herzustellen, wenn kein eigener vorhanden ist, dann in Lizenz. Es braucht eine Impf-Pflicht, ohne geht es nicht. Die Kinderlähmung sind wir los, weil jahrelang alle geimpft wurden. Wem es nicht passt, wird enteignet und nach Mekka ausgeschafft.
Das auch noch: Alles muss wieder geöffnet werden.
Folgende Massnahme führt zu massiv sinkenden Ansteckungs-Zahlen: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Corona-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime.
Es ist totaler Schwachsinn, wegen 6000 Toten (Durchschnittsalter über 80 Jahre) mehr pro Jahr, die ganze Schweiz wirtschaftlich zu zerstören.
Aus meiner Sicht ist die wirtschaftliche Zerstörung der Schweiz das Ziel der Anti-Corona-Massnahmen. Anschliessend soll die Schweiz der EU beitreten. In einer wirtschaftlich zu Boden gerittenen Schweiz ist es leichter eine Mehrheit für den EU-Beitritt zu finden. Alternativ findet eine von den Rot-Grünen angezettelte Revolution des Proletariats statt.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/aarau/bei-der-neuen-kettenbruecke-in-aarau-laeuft-es-nicht-ganz-wie-geplant-140434614
Meine Prognose ist immer noch, dass der Schandbau anstatt 33 mindestens 40 Millionen kosten wird. Und dass die Fehlkonstruktion spätestens 12 Jahre nach Inbetriebnahme fast weggespült ist und repariert werden muss.

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/bis-im-sommer-soll-der-ganze-kanton-aargau-geimpft-sein-wie-realistisch-ist-das-140425017
Wichtig sind in Bezug auf die Impfung 2 Dinge:
1. sollte bis im Herbst die ganze Schweiz oder mindestens 80 % davon geimpft sein und
2. muss es eine Impfpflicht geben, weil sonst die Sache nur verschleppt wird. Die Kinderlähmung sind wir auch nur losgeworden, weil alle geimpft wurden. Es braucht eine Impfpflicht!

https://www.watson.ch/digital/schweiz/452540122-stop-hate-speech-diese-schlaue-software-sucht-hasskommentare#h4_35
Rot-grüne Zensur. Immer noch. Das neue Mäntelchen kann nur Trottel darüber hinweg täuschen, dass es immer noch rot-grüne Zensur ist.

https://www.watson.ch/schweiz/migration/581851346-wir-muessen-von-einer-deutlichen-zunahme-der-asylzahlen-in-europa-ausgehen
Die Asyl- und Flüchtlingszahlen steigen nur, wenn die Asylbewerber und Flüchtlingen auch aufgenommen werden. Das Asyl- und Flüchtlingswesen muss rückwirkend per 1.1.1990 auf das geografische Westeuropa festgelegt werden.

https://www.blick.ch/schweiz/palmoel-referendum-links-und-rechts-sich-einmal-einig-id16284979.html
Palmöl und -fett in Lebensmitteln muss verboten werden. Wird das nicht gemacht, geht in spätestens 20 Jahren das Geschrei los, wir seien schuld an der Abholzung des Regenwaldes.

https://www.blick.ch/politik/darum-lehnte-die-operation-libero-zwei-gross-spenden-ab-wir-sind-keine-anti-svp-truppe-id16284641.html
Doch, ihr seid eine rot-grüne Anti-SVP-Truppe. Und bei Gegen-die-Schweiz macht ihr auch mit.

https://www.blick.ch/schweiz/blick-leser-faehrt-nach-kroatien-um-erdbeben-opfern-zu-helfen-die-verzweifelten-menschen-liessen-mich-nicht-los-id16282396.html
In der Schweiz hat es ca. 20'000 misshandelte Kinder und ca. 200'000 Sozialhilfe-Empfänger. Bleibt in Kroatien, dort gehört ihr hin.

https://www.blick.ch/politik/pressekonferenz-erwartet-weitet-der-bundesrat-den-lockdown-jetzt-aus-id16282740.html
https://www.blick.ch/incoming/der-fokus-auf-blick-tv-beizer-wollen-trotz-verbot-restaurants-oeffnen-id16282049.html
Ein Lockdown bringt nichts. Würde man global an demselben Tag für mindestens 4 Wochen alles schliessen, hätte man das Virus immer noch nicht getötet. Man müsste alle Menschen global mindestens 4 Wochen voneinander fernhalten.
Nach dem Lockdown ist vor dem nächsten Lockdown :-)

https://www.blick.ch/ausland/uswahlen/schande-fuer-unsere-nation-so-entsetzt-reagiert-die-welt-auf-den-sturm-des-kapitols-id16279751.html
Das System zur Wahl des US-Präsidenten ist das Problem. Oder zumindest 1 Problem.

https://www.watson.ch/international/hongkong/601866239-50-festnahmen-hongkong-geht-rigoros-gegen-oppositionelle-vor
Die Roten wüten, foltern und morden, wo sie sind.

https://www.watson.ch/international/china/835315365-china-bremst-suche-von-who-experten-nach-ursprung-des-virus

Tja die Roten. Das Virus ist ein biologischer Kampfstoff der Roten, welche China besetzt halten und die Bevölkerung terrorisieren.

https://www.watson.ch/digital/wirtschaft/677694961-wo-ist-jack-ma-tech-unternehmer-taucht-ab-nach-kritik-an-china
Die Roten haben es nicht gerne, wenn man ihnen ihre Verbrechen und Fehler vorhält.

https://www.aargauerzeitung.ch/leben/leben/hoch-dragica-und-tief-ahmet-darum-haben-wetterphaenomene-kuenftig-migrantische-namen-140389315

Das bestätigt mich darin, dass die Sex- und Haustiere der Rot-Grünen, die Einwanderer, totaler Müll sind. Dass sich der Müll aufführt wie der Elefant im Porzelan-Laden genügt den Rot-Grünen offenbar nicht.
Der Einwanderer-Müll besteht zu 100 % aus verdammten Weicheiern, welche sich darauf verlassen, dass sie vom rot-grünen Unrechtsstaat in ihrer Invasion geschützt und unterstützt werden.
Ffür mich sind alle Einwanderer nur noch Müll.
Dann kommt noch das dazu: In der Schweiz hat es noch 1 Million Hektaren Landwirtschaftsland. Deshalb kann die Schweiz selbst, man lese und staune!, nur 5 bis 6 Millionen Menschen ernähren. Werden alle Höfe auf biologische Landwirtschaft umgestellt, was durchaus Sinn machen würde, sind es noch 4 bis 5 Millionen Menschen, welche die Schweiz ernähren kann. Für Strom aus erneuerbaren Quellen gilt dasselbe: 5 bis 6 Millionen kann die Schweiz selbst versorgen. Also sind alle anderen überzählig. Die Bevölkerung muss also auf maximal 6 (Idealerweise 5) Millionen reduziert werden, dies durch Einwanderungsstopp, Repatriierung von (eingebürgerten) Einwanderern und ihren Nachfahren, und Vermehrungs-Verbot für (eingebürgerte) Einwanderer und ihre Nachfahren. Damit der Bevölkerungsrückgang auf maximal 6 Millionen, besser noch 5 Millionen, Einwohner sozial und volkswirtschaftlich verträglich abläuft, braucht es um die 30 Jahre!!! Die Übervölkerung ist das Problem Nummer 1 und Umweltproblem Nummer 1 der Schweiz. Da sieht man, in welche Scheisse die Bundes-Irren im Bundes-Irrenhaus die Schweiz geritten haben.

https://www.blick.ch/politik/schweiz-hat-sich-bei-bestellungen-verzockt-impfstoff-reicht-nirgends-hin-id16274315.html
Da bin ich nicht sicher, ob der Artikel 100 % richtig ist.

https://www.blick.ch/politik/wir-haben-uns-den-mund-fusselig-geredet-es-wollte-nur-keiner-hoeren-experten-widersprechen-parmelin-id16274599.html
Die Rot-Grünen nützen die Pandemie um Panik zu schüren. Nichts anderes.
Folgende Massnahme führt zu massiv sinkenden Ansteckungs-Zahlen: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Coroan-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime. Wieso will man das nicht? Deshalb: Es ist totaler Schwachsinn, wegen 6000 Toten (Durchschnittsalter über 80 Jahre) mehr pro Jahr, die ganze Schweiz wirtschaftlich zu zerstören. Aus meiner Sicht ist die wirtschaftliche Zerstörung der Schweiz das Ziel der Anti-Corona-Massnahmen. Anschliessend soll die Schweiz der EU beitreten. In einer wirtschaftlich zu Boden gerittenen Schweiz ist es leichter eine Mehrheit für den EU-Beitritt zu finden.

https://www.blick.ch/schweiz/die-luzernerin-cindy-kronenberg-28-gibt-opfern-von-sexueller-gewalt-eine-stimme-vergewaltigt-gedemuetigt-aber-nicht-gebrochen-id16274229.html
In der Schweiz hat es 20'000 Kinder, welche tagtäglich misshandelt werden. Wer gibt denen eine Stimme? Niemand, denn dann müssten die unfähigen Sozialämter und unfähige KESB ihre Arbeit machen, aber das können sie nicht, weil sie eben unfähig sind.

https://www.watson.ch/international/gesellschaft%20&%20politik/517098317-bosniens-fluechtlingsmisere-hat-europas-politik-versagt
Die Flüchtlings- und Asyl-Politik der europäischen Länder ist total falsch. Das Asyl- und Flüchtlingswesen der Staaten des geografischen Westeuropa gehört auf das geografische Westeuropa beschränkt. Sofort und rückwirkend per 1.1.1990.

https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/ich-will-eine-roadmap-gegen-gewalt-an-frauen-offensive-von-karin-keller-sutter-140374182

Und ich will eine Roadmap für den Ausbau der Demokratie, Kompetenzen weg von den Politikern hin zu den Stimmbürgern. Und für eine Roadmap gegen die Gewalt an der Bundesverfassung durch den Bundesrat und das Parlament.

https://www.blick.ch/schweiz/erste-sitzung-des-jahres-am-6-januar-welche-neuen-corona-massnahmen-koennte-der-bundesrat-noch-ergreifen-id16272500.html
Wer sich ansteckt ist selbst schuld. Alles muss wieder geöffnet werden.
Folgende Massnahme führt zu massiv sinkenden Ansteckungs-Zahlen: Wer sich angesteckt hat, und in den Spital muss, kommt auf die normale Station, einfach abgesondert von anderen Patienten, sodass nur Corona-Patienten im gleichen Zimmer, oder dass die Corona-Patienten noch isolierter von den normalen Patienten sind. Es kommen keine Coroan-Patienten mehr in die Intensiv-Stationen oder erhalten Intensiv-Pflege. Wenn das jeder weiss, werden sich nur noch diejenigen anstecken, welche auch sterben wollen, z.B. mindestens 50 % der Insassen der Altersheime.
Es ist totaler Schwachsinn, wegen 6000 Toten (Durchschnittsalter über 80 Jahre) mehr pro Jahr, die ganze Schweiz wirtschaftlich zu zerstören. Aus meiner Sicht ist die wirtschaftliche Zerstörung der Schweiz das Ziel der Anti-Corona-Massnahmen. Anschliessend soll die Schweiz der EU beitreten. In einer wirtschaftlich zu Boden gerittenen Schweiz ist es leichter eine Mehrheit für den EU-Beitritt zu finden.

https://www.blick.ch/politik/abstimmung-vom-7-maerz-burka-verbot-kommt-vors-volk-id16268226.html
Über kurz oder lang muss der Islam verboten und alle Muslime repatriiert werden, weil der Muslim überall wo er ist, den Islam als Ideologie haben will. Das Bundes-Irrenhaus will die Islamisierung der Schweiz, arbeitet also den Muslimen in die Hände.
Wer will die Islamisierung der Schweiz auch?

https://www.blick.ch/wirtschaft/zweiklassengesellschaft-schweizer-lokfuehrerverband-kritisiert-die-sbb-id16272707.html
Bei den SBB hocken primär rot-grüne in den Büros. Rot-Grüne wollen immer eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, und die Rot-Grünen natürlich in der 1. Klasse.
Wenn Lokführer-Mangel besteht, steigen in einem funktionierenden Arbeitsmarkt die Löhne. Der Arbeitsmarkt wurde und wird aber mit der Zuwanderung und der Vermehrung der Zuwanderer zu Gunsten der Arbeitgeber ausgehebelt.

https://www.watson.ch/leben/spass/796828161-25-unterschaetzte-filme-die-mehr-als-nur-geheimtipps-sein-sollten
Meine Tipps z.B: https://de.wikipedia.org/wiki/Ein_Fremder_ohne_Namen
und https://de.wikipedia.org/wiki/Fluchtpunkt_San_Francisco und https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Sternwanderer_(Film) und https://de.wikipedia.org/wiki/Alien_vs._Predator_(Film)

https://www.blick.ch/schweiz/seelsorger-franz-zemp-55-ueber-die-trauer-waehrend-corona-das-leben-ist-anders-das-sterben-ist-anders-id16271405.html

Sobald es den Rot-Grünen nützt, werden der Bund und die Medien das Sterben ent-tabuisieren. Momentan brauchen die Rot-Grünen das Sterbe-Tabu noch, um die westlichen Volkswirtschaften wirtschaftlich zu zerstören.


NZZ zensurierte Leserkommentare 3/2020



NSP - PNS
Wir sind die Sozialdemokratische Partei der Schweiz mit nationaler Ausrichtung!
National Sozialdemokratische Partei
Partie National-Social-Démocrate
Partito Nazional-Social-Democratica